Einführung

Ein Dashboard mit maximaler Wirkung in Excel kann für Unternehmen von großem Vorteil sein, da es dabei hilft, Daten effizient zu organisieren und zu analysieren. Dashboards sollen den Lesern leicht verdauliche Informationen präsentieren, damit sie zeitnah fundierte Entscheidungen treffen können. Die Erstellung eines Dashboards mit maximaler Wirkung erfordert jedoch eine sorgfältige Planung und die richtigen Designelemente. In diesem Blogbeitrag werden wir 10 wesentliche Schlüssel zum Entwerfen eines Dashboards mit maximaler Wirkung in Excel diskutieren.

Zu den Schlüsseln, die wir besprechen werden, gehören:

  • Datenvisualisierung
  • Textformatierung
  • Verwendung von Dashboard-Tools und Widgets
  • Verwendung von Dashboard-Software
  • Verwenden von Grafiken und Diagrammen
  • Einschließlich geeigneter Datenquellen
  • Verwalten von Datenänderungen
  • Entwicklung von Benutzerszenarien für maximale Wirkung
  • Verwalten von Leistungsproblemen
  • Projektionsänderungen verwalten

Durch die Nutzung dieser Schlüssel können Unternehmen ihre Effizienz und Produktivität steigern und sich so einen Wettbewerbsvorteil verschaffen.


Kennen Sie Ihre Ziele

Ohne richtig definierte Ziele wird es Ihrem Dashboard an Genauigkeit und Einblick fehlen. Um ein Dashboard mit maximaler Wirkung zu erstellen, müssen Sie zunächst Ihre Ziele und Zielsetzungen festlegen. Nur dann können Sie die Metriken, die Sie verwenden, um den Fortschritt in Richtung Ihrer Ziele zu verfolgen, richtig einschätzen.

Ziele in Messwerte umwandeln

Ziele und Vorgaben sollten in messbare Metriken übersetzt werden. Die Metriken werden als Leistungsindikatoren fungieren und, wenn sie nachverfolgt werden, wichtige Erkenntnisse liefern, um die Entscheidungsfindung zu unterstützen. Beispiele für Kennzahlen sind Verkaufsleistung, Kundenzufriedenheit und Nutzung von Websites oder mobilen Apps.

Messintervalle definieren

Sobald Ihre Metriken identifiziert wurden, ist es wichtig, die Intervalle zu definieren, in denen sie gemessen werden sollen. Dies hilft Ihnen, den Fortschritt zeitnah und genau zu verfolgen. Durch die Verwendung von Excel können Sie ein Dashboard einrichten, um wöchentliche, monatliche, vierteljährliche und jährliche Aktualisierungen Ihres Fortschritts bereitzustellen.

  • Wöchentliche Updates – um den Fortschritt regelmäßig zu verfolgen.
  • Monatliche Updates – um die Leistung über einen ganzen Monat zu überprüfen.
  • Vierteljährliche Aktualisierungen – um die Leistung über ein ganzes Quartal hinweg zu überwachen.
  • Jährliche Aktualisierungen – um einen Überblick über die Jahresendleistung zu geben.


Wählen Sie die wertvollsten Daten aus

Wenn es um Excel-Dashboards geht, ist die wichtigste Entscheidung die Auswahl der relevantesten Daten. Diese Daten bilden die Grundlage für das Dashboard, und ohne sie leidet die Benutzererfahrung. Im Folgenden werden zwei entscheidende Schritte bei der Auswahl von Daten zur Aufnahme in ein Dashboard beschrieben.

Importieren Sie relevante Daten

Der erste Schritt besteht darin, die relevanten Daten in das Dashboard zu importieren. Eine gute Möglichkeit für den Einstieg besteht darin, sich vorhandene Datenquellen wie Tabellenkalkulationen, Datenbanken oder Berichte anzusehen. Nachdem die Daten importiert wurden, ist es wichtig, die Daten zu überprüfen, um sicherzustellen, dass sie korrekt und aktuell sind. Während dieses Vorgangs sollten unnötige Daten entfernt werden, um das Dashboard zu optimieren, und alle erforderlichen Berechnungen sollten durchgeführt werden.

Wählen Sie die wertvollsten Daten aus

Der nächste Schritt besteht darin, die wertvollsten Daten aus dem Datensatz auszuwählen. Diese Daten sollten die Ziele des Dashboards widerspiegeln und dem Benutzer umsetzbare Erkenntnisse liefern. Identifizieren Sie dazu die wichtigsten Metriken und Erkenntnisse und priorisieren Sie diese dann nach Wichtigkeit. Es ist wichtig sicherzustellen, dass nur die notwendigen Daten verwendet werden, da zu viele Daten zu Verwirrung führen oder den Benutzer überfordern können.

  • Überprüfen Sie vorhandene Datenquellen, um relevante Daten zu importieren
  • Entfernen Sie unnötige Daten und führen Sie Berechnungen durch
  • Identifizieren und priorisieren Sie die wichtigsten Metriken und Erkenntnisse
  • Stellen Sie sicher, dass nur die notwendigen Daten verwendet werden


4.Interaktive Visualisierungen erstellen

Beim Entwerfen eines Dashboards in Excel ist es wichtig, interaktive Visualisierungen zu erstellen, die die Benutzer anregen. Excel verfügt auf seiner Plattform über Tools, mit denen Sie diese Visualisierungen einfach erstellen können. Darüber hinaus gibt es andere Werkzeuge und Techniken, die verwendet werden können, um das visuelle Engagement weiter zu stimulieren.

A. Verwenden Sie die Diagramme und Diagramme von Excel

Excel verfügt über eine Vielzahl von Grafiken und Diagrammen, die in seine Plattform integriert sind. Diese können verwendet werden, um die in Ihrem Excel-Arbeitsbereich gespeicherten Daten visuell darzustellen. Sie können die grafischen und grafischen Darstellungen ganz einfach anpassen, um sie interaktiv, informativ und visuell ansprechend zu gestalten. Darüber hinaus unterstützt Excel eine Vielzahl von Datenformaten, sodass Sie Ihre Daten problemlos aus verschiedenen Quellen eingeben können.

B. Visuelles Engagement stimulieren

Zusätzlich zur Verwendung der integrierten Grafiken und Diagramme von Excel können Sie auch andere Techniken verwenden, um das visuelle Engagement zu stimulieren. Einige dieser Techniken umfassen:

  • Verwendung von Animationen und Übergängen zwischen visuellen Elementen
  • Integration von Farben in die Visualisierungen, um bestimmte Datenpunkte oder Kategorien anzuzeigen
  • Integrieren interaktiver Elemente in das Diagramm, z. B. Drilldowns zur weiteren Analyse der Daten
  • Verwendung von 3D-Grafiken und Diagrammen zur Darstellung von Trends in den Daten
  • Einschließen von visuellen Elementen wie Infografiken und Heatmaps, um Muster in den Daten zu demonstrieren

Mit diesen Techniken können Sie ein interaktives und visuell ansprechendes Dashboard erstellen, das den Benutzern hilft, die Daten besser zu verstehen.


Bedingte Formatierung verwenden

Excel bietet leistungsstarke Tools zur Visualisierung von Daten mithilfe der Fähigkeit zur bedingten Formatierung. Die Anwendung der richtigen Strategien trägt nicht nur dazu bei, dass das Dashboard ansprechend aussieht, sondern verwandelt es auch in ein Analysetool. Um das Potenzial von Excel als leistungsstarkes Analysetool zu maximieren, finden Sie hier einige Strategien, die es verwenden kann:

Integrieren Sie Vergleich und Kontrast

Bedingte Formatierung kann verwendet werden, um Bereiche mit Unterschieden hervorzuheben und auf Probleme aufmerksam zu machen. Beispielsweise kann es in Verkaufsdaten verwendet werden, um numerisch intensive Daten pro Verkäufer zu verfolgen und hervorzuheben, wie niedrig eine bestimmte Schwelle ist. Außerdem kann es verwendet werden, um die Leistung einzelner Produkte oder Dienstleistungen zu vergleichen.

Zielspezifische Ziele

Bedingte Formatierung kann verwendet werden, um Bereiche hervorzuheben, die besonderer Aufmerksamkeit bedürfen, oder jene Ziele, die erreicht wurden. Beispielsweise kann die bedingte Formatierung verwendet werden, um Zielvorgaben für die Top-Verkaufsregion zu identifizieren und Bereiche zu identifizieren, in denen ein sofortiges Eingreifen erforderlich ist. Es kann auch verwendet werden, um Daten aus dem letzten Quartal anzuzeigen, um die aktuelle Leistung zu vergleichen.

Daten vergleichen und gegenüberstellen und bestimmte Ziele anvisieren – dies sind nur zwei Strategien von vielen, die durch die Nutzung der Leistungsfähigkeit der bedingten Formatierung in unseren Dashboards genutzt werden können. Mit den richtigen Strategien können Excel-Dashboards zu wirklich leistungsstarken und wirkungsvollen Tools werden.


Benutzerdefinierte Berechnungen erstellen

Lassen Sie Datenvisualisierungen sprechen

Angesichts der Komplexität mancher Daten besteht die beste Methode zur Analyse oft darin, ein Dashboard zu entwerfen, das Datenvisualisierungen verwendet, um Ergebnisse und Erkenntnisse anzuzeigen. Datenvisualisierungen erleichtern das schnelle Erkennen von Mustern und Anomalien in großen Datensätzen. Sie bieten eine visuelle Darstellung der Daten, die oft viel klarer ist als nur eine Liste von Zahlen, und fördert ein besseres Verständnis der zugrunde liegenden Daten und ihrer Bedeutung. Dies wiederum kann Ihnen dabei helfen, fundiertere Entscheidungen zu treffen und die beste Vorgehensweise zu wählen.

Analytics umsetzbar machen

Wenn es um Dashboards geht, besteht das Ziel oft darin, umsetzbare Erkenntnisse in den Vordergrund der Daten zu stellen. Um dies zu erreichen, ist es wichtig, benutzerdefinierte Berechnungen in das Dashboard zu integrieren.Berechnungen ermöglichen Benutzern, über die grundlegende Datensynthese hinauszugehen und komplexere Formeln für die Entscheidungsfindung zu erstellen. Durch die Verwendung benutzerdefinierter Berechnungen können Benutzer Trends und Faktoren isolieren, die für ihre aktuellen Fragen und Ziele besonders relevant sind. Beispielsweise kann ein Dashboard eine Berechnung enthalten, die einen Vergleich der aktuellen Verkaufszahlen mit ihren langfristigen Trends bietet, indem saisonale Verkaufshochs und -tiefs berücksichtigt werden.

Das Integrieren benutzerdefinierter Berechnungen in ein Dashboard ist eine effektive Methode, um Analysen umsetzbar zu machen und den Benutzer in die Lage zu versetzen, Entscheidungen auf der Grundlage seiner eigenen Vorlieben und Bedürfnisse zu treffen. Folglich ist dies ein kritischer Faktor bei jedem Dashboard-Design.


Schlussfolgerung

Wenn es darum geht, Dashboards mit maximaler Wirkung in Excel zu entwerfen, gibt es 10 entscheidende Schlüssel zum Erfolg. Die Fähigkeit, Ziele und Fortschritte genau zu überwachen, ist von entscheidender Bedeutung. Darüber hinaus müssen die Benutzer auch verstehen, wie sie wichtige Erkenntnisse aus den Daten gewinnen können, um Bereiche mit Verbesserungspotenzial zu identifizieren. Zu diesem Zweck sollte das Dashboard logisch organisiert sein und interaktive Elemente enthalten, die es den Benutzern ermöglichen, die Daten nach ihren Bedürfnissen zu schneiden und zu würfeln. Es ist auch wichtig, über die Ästhetik des Dashboards nachzudenken und für jeden Datensatz ein geeignetes Bild auszuwählen. Schließlich sind Konsistenz und Einfachheit zwei Must-haves im Dashboard-Design. Durch die Entwicklung einer Farbpalette und die Bereinigung des Layouts können Benutzer ein professionelles und gut gestaltetes Dashboard erstellen, das wertvolle Einblicke bietet.

Anhand der obigen Tipps und Tricks können Benutzer ein effektives Dashboard in Excel entwerfen. Das Entwerfen eines benutzerfreundlichen Dashboards, das Daten auf organisierte und informative Weise anzeigt, ist ein wesentlicher Vorteil für jede Führungskraft. Mit dem richtigen Design können Benutzer ihren Fortschritt einfach überwachen und wichtige Erkenntnisse gewinnen, datengesteuerte Entscheidungen aktivieren und ein wirkungsvolles Dashboard erstellen.

Expert-built dashboard templates

100+ Dashboard templates

.