Einführung

Enterprise Resource Planning (ERP) ist ein integriertes System, das Unternehmen in die Lage versetzt, zentrale Geschäftsprozesse und Informationen zu verwalten. Es bietet Einblick in alle Aspekte des Unternehmens und dient als Grundlage für die Entscheidungsfindung. ERP-Daten liefern wichtige Informationen über Kunden, Lieferanten, Prozesse und Abläufe.

Die Möglichkeit, über eine einzige Schnittstelle auf ERP-Daten zuzugreifen und diese zu verwalten, kann für Unternehmen, die ihre Prozesse optimieren und ihre Leistung verbessern möchten, äußerst wertvoll sein. Excel-Dashboards können in dieser Hinsicht besonders leistungsfähig sein, da sie eine einfache Visualisierung komplexer Datensätze ermöglichen und eine präzise Kommunikation erleichtern.


ERP-Datenprobleme

Enterprise-Resource-Planning-Systeme (ERP) helfen Unternehmen dabei, Daten in ihrem gesamten Betrieb zu verfolgen und zu verwalten. Das Sammeln, Verwalten und Pflegen geschäftskritischer Daten innerhalb eines ERP-Systems kann jedoch eine Reihe von Herausforderungen mit sich bringen.

Herausforderungen bei der Verwaltung von ERP-Daten

Datengenauigkeit und -inkonsistenz sind zwei der größten Herausforderungen bei der Verwaltung von ERP-Daten. In das System eingegebene falsche Daten können zu ungenauen Berichten führen, die Entscheidungsfindung beeinträchtigen und sogar zu finanziellen Verlusten führen. Darüber hinaus können das Duplizieren von Datensätzen und die Datenbereinigung sehr viel Zeit und Ressourcen in Anspruch nehmen.

Schwierigkeiten beim Sammeln relevanter Daten

Organisationen können auch Schwierigkeiten haben, die benötigten Daten zu identifizieren, darauf zuzugreifen und sie zu sammeln. Ohne die Fähigkeit, wichtige Berichte und Analysen zu erstellen, können Unternehmen wichtige Chancen verpassen. Das Fehlen eines Gesamtüberblicks über Abläufe und Daten kann auch die Entscheidungsfindung und das Wachstum behindern.

Probleme bei der Erstellung genauer Berichte

ERP-Systeme sind im Allgemeinen nicht darauf ausgelegt, Berichte zu erstellen. Darüber hinaus sind in einem ERP-System gespeicherte Daten oft schwer zu visualisieren und zu analysieren. Um die im ERP-System gesammelten Daten nutzen zu können, benötigen Unternehmen möglicherweise zusätzliche Tools von Drittanbietern, z. B. eine Business-Intelligence-Lösung. Dies kann zeitaufwändig und kostspielig sein und die Ressourcen zusätzlich belasten.

Die Verwaltung von ERP-Daten kann ein komplexer und herausfordernder Prozess sein. Durch den Einsatz von Tools wie Excel-Dashboards und Business-Intelligence-Lösungen können Unternehmen jedoch wertvolle Erkenntnisse aus ihren ERP-Daten gewinnen, um das Wachstum voranzutreiben und fundierte Entscheidungen zu treffen.


Vorteile von Excel-Dashboards

Excel-Dashboards sind ein unschätzbares Tool für die Verwaltung von Enterprise Resource Planning-Daten. Mit einem Excel-Dashboard können Organisationen Ereignisse überwachen, die Leistung verfolgen und neue Strategien entwickeln. Hier sind einige der Vorteile von Excel-Dashboards.

Einfach zu bedienen

Excel-Dashboards sind im Vergleich zu anderen Datenvisualisierungslösungen sehr benutzerfreundlich. Sie sind einfach einzurichten und können an die Bedürfnisse der Organisation angepasst werden. Dank des intuitiven Designs können Benutzer ihre Dashboards ohne Vorkenntnisse in Datenanalyse schnell erstellen und aktualisieren.

Zeitersparnis

Excel-Dashboards sind unglaublich hilfreich, um Zeit zu sparen. Anstatt Daten manuell zu sammeln und zu analysieren, können Dashboards Daten aus mehreren Quellen aggregieren und auf organisierte Weise darstellen. Dadurch können Benutzer schnell auf alle benötigten Informationen zugreifen, ohne viel Zeit dafür aufwenden zu müssen.

Qualität der Berichte verbessert

Excel-Dashboards sind für die Erstellung von Qualitätsberichten von Vorteil. Benutzer können ihre Dashboards anpassen, um die Daten so darzustellen, wie sie es möchten. Mit den interaktiven Elementen können sie schnell Muster erkennen und Einblicke gewinnen, die sie sonst vielleicht übersehen hätten.


Erstellen eines Excel-Dashboards

Excel-Dashboards bieten eine einfache Möglichkeit, Ihre wichtigen ERP-Daten (Enterprise Resource Planning) anzuzeigen und zu visualisieren. Das Sammeln und Anzeigen solcher Daten kann Benutzern wichtige Einblicke in ihr Unternehmen geben und Organisationen dabei helfen, über wichtige Leistungskennzahlen auf dem Laufenden zu bleiben.Hier sind einige Schritte, gängige Tools und Arten von Dashboards, die Sie beim Erstellen eines ERP-System-Dashboards in Excel

berücksichtigen sollten

Schritte zum Erstellen des Dashboards

Das Erstellen eines Dashboards in Excel ist ziemlich einfach. Hier sind die Schritte, die Sie befolgen müssen:

  • Importieren Sie Ihre Rohdaten in Excel.
  • Erstellen Sie Ihre Dashboard-Berichtsstruktur.
  • Formatieren Sie die Zellen und Blätter, damit Ihre Berichte ordentlich und organisiert aussehen.
  • Erstellen Sie Visualisierungen für Ihre Daten, z. B. Grafiken und Diagramme.
  • Interaktivitätselemente wie Slicer und Schaltflächen hinzufügen.

Allgemein verwendete Tools

Die Hauptfunktionen, mit denen Sie beim Erstellen eines Dashboards in Excel arbeiten werden, sind die Daten-, Visualisierungs- und Interaktivitätsfunktionen. Hier sind einige der wichtigsten zu berücksichtigenden Merkmale:

  • Pivot-Tabellen: Unverzichtbar für die Organisation großer Datensätze.
  • Slicer: Wird zum dynamischen Slicen von Daten verwendet, ohne die zugrunde liegende Struktur zu ändern.
  • Sparklines: Kleine Diagramme zur Anzeige von Trends in Ihren Daten.
  • Bedingte Formatierung: Wird verwendet, um Ihre Daten anzupassen, indem verschiedene Zellen unterschiedlich formatiert werden.
  • Makros und VBA: Hilft beim Einrichten benutzerdefinierter Filter und Automatisieren bestimmter Aufgaben.

Arten von Dashboards

Verschiedene Arten von Excel-Dashboards haben jeweils ihre eigenen einzigartigen Anwendungen. Hier sind einige der Arten von Dashboards, die Sie verwenden können:

  • KPI-Dashboards: Zeigt wichtige Leistungskennzahlen an, die den Fortschritt bei der Erreichung der Geschäftsziele messen.
  • Leistungs-Dashboards: Verfolgt und zeigt die Leistung verschiedener Teams oder Abteilungen an.
  • Analyse-Dashboards: Werden verwendet, um Daten zu verfolgen und zu analysieren, um tiefere Einblicke in das Kundenverhalten zu gewinnen.
  • Verkaufs-Dashboards: Überwachen und verfolgen Sie den Verkaufsfortschritt in einem bestimmten Zeitraum.
  • Marketing-Dashboards: Visualisieren Sie Marketingkampagnen und verstehen Sie die Ergebnisse.


Wichtige Überlegungen

Bei der Verwaltung von ERP-Daten mithilfe von Excel-Dashboards sind mehrere wichtige Überlegungen zu beachten, darunter Datensicherheit, Datengenauigkeit und Standardisierung.

Datensicherheit

Datensicherheit ist ein wesentlicher Bestandteil jedes Datenmanagementsystems und besonders wichtig im Umgang mit ERP-Daten. Beim Umgang mit ERP-Daten sollten alle Daten ordnungsgemäß gesichert werden, um sie vor unbefugtem Zugriff und potenziellem Diebstahl zu schützen. Darüber hinaus ist es wichtig, die Daten vor unbefugten Modifikationen und/oder Änderungen zu schützen.

Datengenauigkeit

Ein weiterer wichtiger Aspekt bei der Verwaltung von ERP-Daten mit dem Excel-Dashboard ist die Datengenauigkeit. Es ist wichtig sicherzustellen, dass die gesammelten Daten korrekt und aktuell sind. Dies kann erreicht werden, indem die Daten regelmäßig mit anderen Quellen abgeglichen werden und alle erfassten ungenauen Daten entfernt werden.

Standardisierung

Zu guter Letzt ist die Standardisierung ein wichtiger Schlüsselaspekt bei der Verwaltung von ERP-Daten mithilfe von Excel-Dashboards. Alle Daten sollten standardisiert und konsistent organisiert sein, um das Lesen und Navigieren zu erleichtern. Außerdem sollten die Daten klar gekennzeichnet und organisiert sein, damit sie leichter zu finden und zu verwenden sind.


Best Practices

Ein effektives Excel-Dashboard muss aussagekräftige Einblicke in die Gesamtleistung Ihres Unternehmens bieten. Um sicherzustellen, dass Ihr Dashboard korrekt, effektiv und aktuell ist, sollten Sie einige Best Practices beachten.

Festlegen von Dashboard-Zielen

Der erste Schritt beim Entwerfen eines effektiven Excel-Dashboards besteht darin, Ihre Hauptziele zu identifizieren. Welche Erkenntnisse suchen Sie in Ihren ERP-Daten? Welche Entscheidungen möchten Sie treffen können? Je klarer Ihre Ziele sind, desto einfacher wird es, das erforderliche Dashboard zu erstellen.

Definition von Key Performance Indicators

Sobald Sie Ihre Ziele festgelegt haben, besteht der nächste Schritt darin, die wichtigsten Leistungsindikatoren (KPIs) zu identifizieren.Dies sind die Metriken, die Sie verwenden, um die Leistung Ihres Unternehmens zu messen. Diese KPIs sollten auf Ihren Zielen basieren und die wichtigsten Aspekte Ihres Unternehmens messen.

Testen und Verfeinern

Sobald die KPIs erstellt wurden, sollte das Excel-Dashboard getestet und verfeinert werden. Spiegeln die KPIs die Leistung Ihres Unternehmens genau wider? Haben Sie alle notwendigen Angaben gemacht? Gibt es Bereiche, die verbessert werden müssen? Das Testen und Optimieren Ihres Excel-Dashboards ist ein wichtiger Schritt, um seine Genauigkeit und Effektivität sicherzustellen.

  • Dashboard-Ziele festlegen
  • Definition von Key Performance Indicators
  • Testen und Verfeinern


Schlussfolgerung

Excel-Dashboards sind ein leistungsstarkes und kostengünstiges Tool zur Verwaltung von ERP-Daten. Diese Lösungen tragen dazu bei, Daten zugänglicher zu machen und ermöglichen eine einfache Analyse und Berichterstellung. Um jedoch die Vorteile von Excel-Dashboards für das ERP-Datenmanagement voll auszuschöpfen, ist es wichtig, die folgenden Punkte zu berücksichtigen.

Vorteile der Anpassung von Excel-Dashboards

  • Echtzeitzugriff auf ERP-Daten für Analysen oder Berichte
  • Optimierte Datenextraktion aus ERP-Systemen
  • Umfangreiche Anpassungs- und Skalierbarkeitsoptionen
  • Einfache Integration mit anderen Softwarelösungen

Geschäftliche Vorteile einer effizienten ERP-Datenverwaltungsstrategie

  • Schöpfen Sie das volle Potenzial von ERP-Daten aus, um Wettbewerbsvorteile zu erzielen
  • Treffen Sie solide Geschäftsentscheidungen auf der Grundlage von Datenerkenntnissen
  • Betriebliche Transparenz und Effizienz verbessern
  • Reduzieren Sie die mit der Datenextraktion und -analyse verbundenen Kosten
  • Maximieren Sie den ROI Ihrer ERP-Investitionen

Best Practices für den Erfolg mit Excel-Dashboards

  • Definieren Sie eine klare Datenverwaltungsstrategie
  • Führen Sie regelmäßige Benutzerschulungen durch
  • Entwicklung eines Qualitätssicherungsprozesses
  • Investieren Sie in einen robusten Sicherheitsansatz
  • Pflegen Sie regelmäßige System- und Dashboard-Updates

Indem sie Best Practices befolgen und eine umfassende ERP-Datenverwaltungsstrategie anwenden, die Excel-Dashboards nutzt, können Unternehmen die Funktionalitäten dieser Lösung voll ausschöpfen.

Expert-built dashboard templates

100+ Dashboard templates

.