Einführung

Ein Excel-Dashboard ist eine einzelne, mit Informationen vollgepackte, einseitige Datenansicht, die die wichtigsten Punkte zeigt, was wichtig ist, und es Menschen ermöglicht, die aktuelle Leistung wichtiger Kennzahlen schnell zu verstehen. Es ist ein leistungsstarkes Tool, mit dem Leistungsmetriken verfolgt und potenzielle Verbesserungsbereiche identifiziert werden können.

Das Erstellen eines Excel-Dashboards ist eine großartige Möglichkeit, wichtige Datenpunkte auf sinnvolle Weise zu verfolgen. Hier sind nur einige der Vorteile der Erstellung eines Excel-Dashboards:

  • Ermöglicht einfachen Zugriff auf wichtige Daten
  • Bietet eine klare visuelle Darstellung der Leistungskennzahlen
  • Zeigt schnell die Gesamtleistung auf einen Blick an
  • Gibt Einblicke in Trends und Probleme
  • Hilft bei der Identifizierung von Verbesserungsbereichen


Sammeln der Daten

Der Aufbau eines effektiven Excel-Dashboards erfordert Rohdaten, auf die einfach zugegriffen werden kann und die wichtige Leistungskennzahlen genau widerspiegeln. Das Sammeln der erforderlichen Daten kann jedoch zu einer Herausforderung werden, da es erforderlich sein kann, sich mit mehreren Quellen zu verbinden und einen Weg zu finden, sie für ein leicht lesbares Dashboard zu formatieren, das Leistungsmetriken effektiv anzeigt.

Erforderliche Daten identifizieren

Der erste Schritt im Datenerfassungsprozess besteht darin, die Metriken zu identifizieren, die nachverfolgt werden müssen. Diese Metriken sollten die Ziele der Organisation widerspiegeln, eine einfache Möglichkeit bieten, den Fortschritt zu messen, und sich auf alle Key Performance Indicators (KPIs) beziehen, die für den Erfolg festgelegt wurden. Dies beinhaltet häufig das Sammeln von Daten aus mehreren Quellen und das Erwägen einer Vielzahl von Maßnahmen, die zum Nachverfolgen der Leistung verwendet werden können.

Zugriff auf und Formatieren der Daten

Sobald die erforderlichen Daten identifiziert wurden, müssen sie beschafft werden. Dies kann bedeuten, auf Daten aus internen und externen Quellen wie Datenbanken oder anderen Anwendungen zuzugreifen und sicherzustellen, dass die Daten auf dem neuesten Stand sind. Die Daten sollten dann in ein lesbares Format formatiert werden, das vom Dashboard leicht gelesen werden kann. Dies könnte beinhalten, die Daten zu rationalisieren, sie in Listen und Tabellen zu organisieren und geeignete Diagrammtypen auszuwählen, um die Daten effektiv zu visualisieren.


Design des Dashboards

Das Entwerfen eines Dashboards ist ein wichtiger Schritt, um die Leistungsfähigkeit von Microsoft Excel zum Verfolgen von Leistungsmetriken zu nutzen. Durch die angemessene Darstellung von Daten kann das Dashboard einfach zu verwenden, zu verstehen und zu navigieren sein. Eine durchdachte Berücksichtigung von Optik, Farben, Layout und Benutzerfreundlichkeit kann dazu beitragen, die Wirkung des Dashboards zu maximieren.

Entscheidung über Optik und Farben

Die Art und Weise, wie die Metriken auf dem Dashboard visualisiert werden, kann einen erheblichen Einfluss darauf haben, wie der Benutzer die Zahlen versteht. Grafische Darstellungen wie Balken, Linien und Kreise helfen dabei, einen schnellen Überblick über die Performance zu geben. Auch die auf dem Dashboard verwendeten Farben müssen berücksichtigt werden. Farben können dabei helfen, Werte zu unterscheiden, die den Zielen entsprechen, und solche, die hinterherhinken. Beim Zuweisen von Farben ist es wichtig, Variablen wie Farbenblindheit bei der Auswahl der zu verwendenden Farben zu berücksichtigen.

Auswahl des Layouts und der Benutzerfreundlichkeit

Ein intuitives Layout macht ein Dashboard viel einfacher zu verwenden und erhöht die Wirkung, die es haben kann. Es sollte in Betracht gezogen werden, das Dashboard mobilfreundlich zu gestalten und Möglichkeiten zu untersuchen, es interaktiv zu gestalten. Dies kann die Analyse von Daten erleichtern und die Visualisierung von Trends oder Zusammenhängen unterstützen. Andere Faktoren wie die Organisation von Kategorien und die Navigation des Dashboards wirken sich ebenfalls auf die Benutzerfreundlichkeit aus.

  • Stellen Sie sicher, dass Sie Bilder auswählen, um die Zahlen schnell darzustellen
  • Berücksichtigen Sie Farbenblindheit bei der Farbzuweisung
  • Maximieren Sie die Benutzerfreundlichkeit, indem Sie sich auf intuitives Layout und intuitive Navigation konzentrieren
  • Machen Sie das Dashboard mobilfreundlich und interaktiv


Erstellen der Dashboard-Zellen

Die Erstellung eines effektiven Dashboards erfordert viel Liebe zum Detail, Genauigkeit und Effizienz. Die Tools von Excel machen es einfach, leistungsstarke und interaktive Dashboards zu erstellen, mit denen Sie Leistungskennzahlen verfolgen und visualisieren können. Um ein Dashboard zu erstellen, müssen Sie zunächst verstehen, wie Sie die Excel-Formeln, Makros und andere Funktionen zum Erstellen der Dashboard-Zellen verwenden.

Formeln und Makros verwenden

Formeln sind eine leistungsstarke Möglichkeit, wichtige Leistungsmetriken und Trends sofort zu berechnen. Excel bietet eine große Auswahl an Formeln, mit denen Sie schnell Summen, Durchschnittswerte und andere wichtige Kennzahlen berechnen können. Sie können auch benutzerdefinierte Formeln erstellen, um Ihre spezifischen Anforderungen zu erfüllen. Makros sind auch hilfreich bei der Automatisierung sich wiederholender Aufgaben. Sie können Zeit sparen, indem sie die Anzahl der Schritte reduzieren, die zum Ausführen einer Aufgabe erforderlich sind. Einmal konfiguriert, können Makros dabei helfen, die Daten in Ihrem Dashboard schnell zu aktualisieren.

Automatisieren von Aufgaben mit bedingter Formatierung

Bedingte Formatierung ist eine intuitive Möglichkeit, Daten in Ihrem Dashboard zu visualisieren. Mit den zahlreichen Funktionen von Excel können Sie Ihr Dashboard anpassen und verschiedene Schwellenwerte festlegen, sodass Sie Trends und Ausreißer leicht erkennen können. Sie können auch Auslöser festlegen, die automatisch eine andere Formatierung auf Daten anwenden, die bestimmte Kriterien erfüllen. Diese leistungsstarke Funktion kann dazu beitragen, den Aufwand für die kontinuierliche Überwachung und Aktualisierung der Daten in Ihrem Dashboard zu reduzieren.


Endgültige Dashboard-Anpassungen

Das Erstellen eines Excel-Dashboards kann Zeit und Mühe kosten, aber letztendlich kann es für jedes Projekt von Vorteil sein. Sobald alle erforderlichen Komponenten hinzugefügt wurden und die Funktionalität ordnungsgemäß funktioniert, ist es an der Zeit, das Dashboard anzupassen und zu verfeinern.

Schaltflächen und Links erstellen

Das Dashboard kann mit visuellen Elementen erweitert werden, die die Aufmerksamkeit des Benutzers auf sich ziehen könnten. Schaltflächen und Links können hinzugefügt werden, um zwischen verschiedenen Arbeitsblättern zu wechseln. Das Excel-Tool „Bedingte Formatierung“ kann verwendet werden, um Effekte wie abwechselnde Zeilenfarben zu erstellen oder bestimmte Zahlen hervorzuheben, die über oder unter den durchschnittlichen Leistungsmetriken liegen.

Visuelle Effekte hinzufügen

Farbcodierungsmetriken können bei Diagrammen und Grafiken nützlich sein. Farbe kann die Aufmerksamkeit des Benutzers auf die wichtigsten Elemente des Dashboards lenken und das Scannen der Daten erleichtern. Die Funktion „Bedingte Formatierung“ kann auch verwendet werden, um eine Heatmap zu erstellen, um den Bereich und die Unterschiede zwischen Datenpunkten besser zu visualisieren. Darüber hinaus kann die Änderung der Darstellungsweise eines Diagramms eine effektive Methode zur Übermittlung der Daten sein. dazu gehört auch der Wechsel von einem Balkendiagramm zu einem Liniendiagramm oder umgekehrt.


Best Practices für Dashboards

Ein Excel-Dashboard ist ein leistungsstarkes Tool zum Verfolgen von Leistungsmetriken, und die Befolgung bewährter Verfahren kann dazu beitragen, sicherzustellen, dass es zuverlässig und genau ist. Durch regelmäßiges Aktualisieren der Daten, Erstellen von Sicherungen und Organisieren der Daten in mehreren Registerkarten können Sie Ihr Dashboard optimal nutzen.

Regelmäßige Aktualisierung der Daten

Es ist wichtig sicherzustellen, dass Ihr Dashboard die aktuellsten Daten anzeigt. Die regelmäßige Aktualisierung der Daten ermöglicht Ihnen nicht nur die Analyse aktueller Metriken, sondern verhindert auch ungenaue Ergebnisse. Dies kann durch direktes Aktualisieren der Daten oder Verwenden eines Makros zum Automatisieren des Prozesses erfolgen.

Erstellen von Sicherungskopien

Es ist ebenso wichtig, Sicherungskopien des Dashboards zu erstellen. Durch regelmäßiges Sichern der Daten können Sie in der Zeit zurückgehen und das Dashboard zu früheren Zeitpunkten untersuchen. Dies kann eine bequeme Möglichkeit sein, Änderungen in den Daten über einen längeren Zeitraum zu verfolgen.

Verwenden mehrerer Registerkarten und Organisieren der Daten

Das Organisieren der Daten in mehreren Registerkarten kann auch zur Genauigkeit und Funktion des Dashboards beitragen. Die Verwendung von Registerkarten für jede Metrik ermöglicht eine einfache Navigation und Analyse und erleichtert bei Bedarf Bearbeitungen oder Aktualisierungen. Außerdem werden die Daten an einem zentralen Ort organisiert, was eine einfache Referenz beim Erstellen von Grafiken oder Berichten ermöglicht.

  • Daten in mehreren Registerkarten organisieren
  • Aktualisieren Sie die Daten regelmäßig
  • Erstellen Sie regelmäßig Sicherungskopien


Schlussfolgerung

Das Erstellen eines Excel-Dashboards zum Nachverfolgen von Leistungskennzahlen hat eine Reihe von Vorteilen, die nicht übersehen werden sollten. Wenn Sie sich die Zeit nehmen, ein solches Dashboard zu erstellen, erhalten Sie nicht nur analytische Erkenntnisse und Vergleichsmöglichkeiten, sondern können auch Möglichkeiten für eine datengesteuerte Entscheidungsfindung bieten. Darüber hinaus erhalten Sie ein besseres Verständnis für Ihr Geschäft, Trends und Leistungsziele. Mit dem richtigen Einsatz von Datenvisualisierungen können Sie einen effektiven Überblick über Aktivitäten, Trends und Leistung bieten.

Zusammenfassung der Vorteile der Erstellung eines Excel-Dashboards

Das Erstellen eines Excel-Dashboards kann Ihnen die folgenden Vorteile bieten:

  • Ein besseres Verständnis Ihrer Daten
  • Ermöglicht eine datengestützte Entscheidungsfindung
  • In hohem Maße anpassbare Optionen für Datenvisualisierungen
  • Ermöglicht Ihnen den einfachen Vergleich von Leistungsmetriken
  • Bietet Analysen und Einblicke

Vorausblick auf die Zukunft von Dashboards

Die Zukunft von Dashboards ist rosig, da Unternehmen weiterhin Technologien zur Automatisierung von Abläufen einsetzen. Dashboard-Tools werden durch verbesserte Berichtsfunktionen benutzerfreundlicher, wodurch sie für Benutzer noch zugänglicher werden. Dashboards werden weiterhin verwendet, um Trends zu überwachen, die Leistung zu analysieren und Daten zu vergleichen. Da Unternehmen zunehmend datengesteuert werden, werden Dashboards zu einem festen Bestandteil ihres Tracking-Arsenals und liefern die Erkenntnisse, die sie benötigen, um fundiertere Entscheidungen zu treffen.

Expert-built dashboard templates

100+ Dashboard templates

.