Einführung

Excel-Dashboards sind eine leistungsstarke und effiziente Möglichkeit, Einblicke in die Leistung Ihres Unternehmens zu gewinnen. Sie ermöglichen es Ihnen, Daten aus mehreren Quellen an einem zentralen Ort anzuzeigen, was Ihnen hilft, schnell Entscheidungen zu treffen, Leistungskennzahlen (KPIs) zu verfolgen und Trends zu überwachen.

Ein Excel-Dashboard besteht normalerweise aus einem Datenmodell, das mit Formeln, Diagrammen, Datenschnitten und anderen Visualisierungstools erstellt wurde. Infolgedessen ermöglichen sie Managern, Daten in Echtzeit zu analysieren und zu überprüfen, ohne sich mit Zahlen auseinandersetzen oder langwierige Berichte erstellen zu müssen. Die Verwendung hervorragender Dashboards kann Ihnen dabei helfen, ein klares Verständnis Ihres Unternehmens zu erlangen und den Betrieb zu verbessern.

Vorteile der Implementierung eines Dashboards

  • Einfach zu verwenden: Mit Excel-Dashboards sind die Daten und Key Performance Indicators (KPIs), die Sie benötigen, sofort an einem Ort verfügbar.
  • Detailliert und umfassend: Sie haben alle Informationen, die Sie benötigen, an einem Ort, sodass Sie schnell Entscheidungen treffen und potenzielle Probleme oder Chancen erkennen können.
  • Einblicke in Echtzeit: Excel-Dashboards zeigen Ihnen den aktuellen Stand Ihres Unternehmens sowie zukünftige Trends.
  • Anpassbar: Sie können Ihr Dashboard an Ihre spezifischen Bedürfnisse anpassen, sodass Sie die KPIs verfolgen können, die für Ihr Unternehmen am wichtigsten sind.


Auswahl der Datenquelle

Wenn Sie ein Excel-Dashboard zur Überwachung Ihres Unternehmens einrichten, müssen Sie entscheiden, welche Art von Daten Sie verwenden möchten. Dies ist vielleicht der wichtigste Schritt in diesem Prozess, daher ist es wichtig, sich Gedanken über die Kategorien und Datenquellen zu machen, die Sie nutzen möchten.

Entscheiden, welche Informationen wichtig sind

Wenn Sie sich für die Daten entscheiden, die Sie verwenden möchten, denken Sie zunächst darüber nach, was am nützlichsten ist, um Einblicke in die Leistung Ihres Unternehmens zu erhalten. Dies sollte auf die spezifischen Ziele Ihres Unternehmens sowie auf die Art der Daten, die realistischerweise erhoben werden können, zugeschnitten sein. Häufige Datenquellen für Excel-Dashboards können Verkaufsdaten, Kundendienstinteraktionen, Betriebsleistung, Projektmanagement-Updates oder Finanzberichte sein.

Möglichkeiten zum Sammeln dieser Daten

Sobald Sie die zu verwendenden Datentypen identifiziert haben, müssen Sie darauf zugreifen. Es gibt viele potenzielle Datenquellen – einige genauer als andere. Im Allgemeinen sind die zuverlässigsten Quellen diejenigen, die automatisiert sind und Daten in Echtzeit generieren, wie z. B. CRM-Systeme. Eine manuelle Datenbeschaffung ist ebenfalls möglich, sollte aber vermieden werden, sofern nicht unbedingt erforderlich.

  • Automatisierte Datenquellen: CRM-Systeme, Betriebssysteme, Projektmanagement-Tools
  • Manuelle Datenquellen: Excel-Tabellen, Umfragen, Berichte


Dashboard erstellen

Sobald Sie festgelegt haben, welche Informationen in Ihr Dashboard aufgenommen werden, ist es an der Zeit, mit der Erstellung des eigentlichen Dashboards zu beginnen. Während dieses Designprozesses müssen Sie sich darauf konzentrieren, wie die Informationen strukturiert und präsentiert werden sollen. Es gibt viele Excel-Funktionen, die Sie beim Erstellen eines effektiven Dashboards berücksichtigen sollten.

Beginnen Sie den Designprozess

Wenn Sie mit der Gestaltung Ihres Dashboards beginnen, sollten Sie festlegen, wie Sie die Daten anzeigen möchten. Dazu gehört die Entscheidung, welche Objekte verwendet werden sollen und welche Farben am effektivsten sind. Sie müssen auch entscheiden, welche Informationen jederzeit sichtbar sind und auf welche Informationen durch Klicken auf eine Schaltfläche oder einen Link zugegriffen werden kann. Wenn Sie wissen, wie das Dashboard aussehen soll, wird der Erstellungsprozess einfacher und schneller.

Zu verwendende Excel-Funktionen

Excel bietet viele Funktionen, die zum Erstellen leistungsstarker und nützlicher Dashboards verwendet werden können. Eine der nützlichsten Funktionen ist die Möglichkeit, Daten innerhalb der Arbeitsmappe oder mit externen Quellen zu verknüpfen. Sie können auch Diagramme und Tabellen erstellen, um die Daten zu visualisieren, und Sie können das Aussehen des Dashboards mit einer speziellen Formatierung anpassen.Excel bietet auch mächtige Funktionen, mit denen die Daten

analysiert werden können

Zu berücksichtigende visuelle Merkmale

Neben der Analyse der Daten aus technischer Sicht möchten Sie auch sicherstellen, dass das Dashboard optisch ansprechend ist. Eine Möglichkeit, dies zu tun, besteht darin, Farben zu verwenden, die ästhetisch ansprechend und leicht lesbar sind. Sie können auch Symbole oder Bilder verwenden, um die Aufmerksamkeit auf wichtige Elemente im Dashboard zu lenken. Schließlich sollten Sie überlegen, wie das Dashboard angezeigt wird. Das Dashboard sollte für jeden Gerätetyp optimiert sein, auf dem es angezeigt werden soll, z. B. Laptop, Tablet oder Smartphone.

Indem Sie sich die Zeit nehmen, ein effektives Excel-Dashboard zu entwerfen, können Sie Ihr Unternehmen einfach überwachen und dadurch bessere Entscheidungen treffen.


Konfigurieren des Dashboards

Das Erstellen und Anpassen eines Dashboards in Excel ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen Unternehmensüberwachung. Dashboards stellen sicher, dass alle Key Performance Indicators (KPIs) leicht zugänglich und ablesbar sind. Um sicherzustellen, dass Ihr Dashboard genau und effizient ist, muss es richtig konfiguriert werden.

Passen Sie die visuellen Merkmale für einen nahtlosen Look an

Der erste Schritt zum Erstellen eines effektiven Dashboards ist das Anpassen der visuellen Elemente. Sie können diese Elemente auf verschiedene Weise anpassen, z. B. Farben, Schriftarten und verschiedene grafische Elemente. Auf diese Weise sieht Ihr Dashboard sauber und organisiert aus. Dadurch wird sichergestellt, dass sich Ihre Zuschauer sofort auf die relevantesten Daten konzentrieren können.

Datenquelle einrichten

Um Ihrem Dashboard ein konsistentes Aussehen und genaue Daten zu verleihen, ist es wichtig, die Datenquellen richtig einzurichten. Dies kann durch die manuelle Eingabe von Daten oder den Import von Daten aus einer Vielzahl externer Quellen wie Salesforce, Marketo, Google Sheets und mehr erfolgen. Dadurch können Sie die neuesten Daten anzeigen und Ihr Dashboard regelmäßig aktualisieren.

Konfigurieren Sie die Anzeigeeinstellungen

Der letzte Schritt beim Einrichten Ihres Dashboards ist die Konfiguration der Anzeigeeinstellungen. Dazu gehören das Festlegen der Größe für das Dashboard, die Auswahl der bevorzugten Diagrammtypen und andere visuelle Elemente. Auf diese Weise können Sie sicherstellen, dass das Dashboard genau so aussieht, wie Sie es möchten. Sie können das Dashboard auch weiter anpassen, indem Sie die verschiedenen in Excel verfügbaren Optionen verwenden, z. B. das Hinzufügen von Titeln und Beschreibungen zum Dashboard.

  • Passen Sie die visuellen Merkmale für einen nahtlosen Look an
  • Datenquelle einrichten
  • Konfigurieren Sie die Anzeigeeinstellungen


Erstellen von Berichten

Das Generieren von Berichten aus den Dashboard-Daten ist ein entscheidender Schritt bei der Analyse der Leistung, der Erkennung von Trends und der Ergreifung von Maßnahmen aufgrund der Erkenntnisse, die das Dashboard bietet. Gleichzeitig kann das Generieren von Berichten zeitaufwändig und mühsam sein.

Automatisierung der Berichterstellung

Eine Möglichkeit, den Zeit- und Arbeitsaufwand für die Generierung von Berichten aus einem Dashboard zu minimieren, ist die Automatisierung. Es stehen eine Reihe von Automatisierungsoptionen zur Verfügung, einschließlich Excel-Makros. Die Automatisierung des Berichterstellungsprozesses kann dazu beitragen, den Berichtsprozess zu rationalisieren, Fehler zu reduzieren und Zeit zu sparen. Darüber hinaus kann die Automatisierung des Berichterstellungsprozesses dazu beitragen, die Konsistenz der Berichte zu gewährleisten.

Gestalten Sie aussagekräftige Berichte

Sobald die Berichte erstellt wurden, ist es wichtig sicherzustellen, dass sie aussagekräftig und nützlich für die beabsichtigte Zielgruppe sind. Das bedeutet, die Berichte so zu gestalten, dass sie leicht lesbar und verständlich sind, gegebenenfalls visuelle Elemente zu verwenden und sicherzustellen, dass sie nützliche Informationen liefern. Darüber hinaus ist es wichtig sicherzustellen, dass die Berichte für die Dashboard-Daten relevant sind und aussagekräftige Erkenntnisse liefern.

Wenn das Dashboard beispielsweise darauf ausgelegt ist, die Kundenstimmung zu überwachen, sollten die Berichte so gestaltet sein, dass sie Informationen darüber liefern, wie sich die Kundenstimmung im Laufe der Zeit entwickelt, sowie über potenzielle Gründe für diese Stimmung.

Durch die Automatisierung des Berichterstellungsprozesses und die Gestaltung aussagekräftiger Berichte ist es möglich, den Wert der Dashboard-Daten zu maximieren und sicherzustellen, dass sie effektiv genutzt werden, um die Geschäftsleistung zu steigern


Fehlerbehebung

Leider treten bei Excel-Dashboards manchmal Probleme auf. Die gute Nachricht ist, dass diese Probleme in der Regel relativ einfach behoben werden können. Dieser Abschnitt bietet einen Überblick darüber, wie Sie Bugs oder Fehler in einem Excel-Dashboard beheben können.

Behebung von Programmfehlern oder Fehlern

Der erste Schritt bei der Behebung von Problemen mit einem Excel-Dashboard besteht darin, die Syntax oder Formel zu überprüfen, die zum Erstellen des Dashboards verwendet wurde. Es ist unbedingt darauf zu achten, dass die Syntax korrekt ist. Wenn die Syntax Fehler enthält, funktioniert das Dashboard nicht wie vorgesehen. Sobald alle Fehler in der Syntax identifiziert und korrigiert wurden, kann das Dashboard getestet werden, um sicherzustellen, dass es ordnungsgemäß funktioniert.

Best Practices für die Fehlerbeseitigung

Es ist wichtig, Best Practices zum Beheben von Fehlern in einem Excel-Dashboard zu verwenden. Es wird empfohlen, an der Quelle des Problems zu beginnen und von dort aus weiterzuarbeiten. Wenn beispielsweise eine bestimmte Formel einen Fehler verursacht, ist es am besten, die Syntax der Formel zu überprüfen, um Fehler zu identifizieren, bevor Sie versuchen, das Problem zu beheben. Es kann auch hilfreich sein, zu überprüfen, ob alle im Dashboard verwendeten Daten korrekt sind.

Es ist auch wichtig, sich die Zeit zu nehmen, Fehler und deren Lösung zu dokumentieren. Dies wird es einfacher machen, Probleme in der Zukunft zu identifizieren und zu lösen. Schließlich ist es wichtig, das Dashboard nach jeder Änderung zu testen, um sicherzustellen, dass die Fehler behoben wurden.


Schlussfolgerung

Die Überwachung Ihres Unternehmens über Excel-Dashboards ist eine kluge und effektive Möglichkeit, Zeit und Geld zu sparen und die Leistung Ihres Unternehmens im Auge zu behalten. Es ermöglicht Ihnen, wichtige Leistungsindikatoren zu verfolgen und zu analysieren, zeitnahe Informationen zu erhalten und bessere Schlussfolgerungen zu ziehen, die sonst nicht abzuleiten wären. Excel-Dashboards machen es auch viel einfacher, wichtige Daten zu teilen und zu diskutieren, sodass die Beteiligten fundiertere Entscheidungen treffen können.

Vorteile eines Excel-Dashboards

Die Vorteile eines Excel-Dashboards überwiegen bei weitem alle potenziellen Nachteile, da es Unternehmen ermöglicht, den Überblick über ihre Finanzen zu behalten, indem potenzielle Probleme schnell erkannt und Korrekturmaßnahmen ergriffen werden. Darüber hinaus können sie die Genauigkeit ihrer Budgetierungs- und Prognoseaktivitäten verbessern. Daher stellen die von einem Excel-Dashboard präsentierten Erkenntnisse eine wertvolle Quelle für die Entwicklung von Plänen, Strategien und sogar Initiativen zur Kostensenkung dar.

Zusammenfassung der Implementierung dieses Systems

Die Implementierung eines Excel-Dashboards in Ihrem Unternehmen mag nach einer entmutigenden Aufgabe klingen, aber es ist einfacher als man denkt. Sie müssen zunächst die erforderlichen Daten sammeln und sowohl eine Datenquelle als auch eine Vorlage erstellen, mit der Sie arbeiten können. Sobald diese erstellt sind, können die Daten in das Excel-Dashboard importiert werden, wo sie bearbeitet, analysiert und sinnvoll dargestellt werden können. Mit den beeindruckenden grafischen Fähigkeiten von Excel können die Daten sowohl benutzerfreundlich als auch visuell ansprechend dargestellt werden.

Abschließend sind Excel-Dashboards ein unschätzbares Tool zur Überwachung der Leistung Ihres Unternehmens. Durch die Nutzung der Leistungsfähigkeit von Excel können Sie robuste, informative und grafische Dashboards zu einem Bruchteil der Kosten anderer Berichtssysteme erstellen. Mit einem Excel-Dashboard können Unternehmen datengestützte Entscheidungen treffen, die sich sicher positiv auf das Endergebnis auswirken.

Expert-built dashboard templates

100+ Dashboard templates

.