Einführung

Ein Excel-Dashboard ist eine visuelle Darstellung verschiedener Datenpunkte und Metriken im Tabellenformat. Dashboards bieten aussagekräftige Einblicke, die helfen, Leistungstrends schnell zu bewerten und Richtungen vorzugeben, und sie sind je nach den Bedürfnissen des Benutzers in verschiedenen Formaten verfügbar.

Das Erstellen eines nützlichen Dashboards ist eine Schlüsselqualifikation für viele der heutigen Fachleute, da diese grafischen Darstellungen von Daten Teams dabei helfen können, Bereiche zu identifizieren, die verbessert werden müssen, oder Möglichkeiten aufzudecken, die noch nicht erkundet wurden. Durch die Gestaltung eines aufschlussreichen Excel-Dashboards können Entscheidungsträger die erforderlichen Metriken überprüfen, den Fortschritt überwachen und wichtige Leistungsindikatoren effektiv identifizieren.

In diesem Blogpost werfen wir einen Blick auf die Best Practices für die Gestaltung eines aufschlussreichen Excel-Dashboards. Wir behandeln Themen wie Datenauswahl, Anpassungsoptionen und Tipps zur effektiven Anzeige von Daten.


Stellen Sie sicher, dass Ihre Daten korrekt sind

Genauigkeit ist die Grundlage für jedes Excel-Dashboard. Das Entwerfen eines Dashboards mit unzuverlässigen Daten führt zu unzuverlässigen Erkenntnissen, die daraus gezogen werden. Um ein zuverlässiges Dashboard zu erstellen, das zu einer aufschlussreichen Analyse der Daten führt, gibt es einige Best Practices, die Sie bei der Arbeit mit den Daten befolgen können.

Verlassen Sie sich auf robuste Datenquellen

Beim Entwerfen eines Dashboards ist es wichtig zu überlegen, woher Sie die Daten beziehen. Verlassen Sie sich auf Datenbanken und Ressourcen, die regelmäßig aktualisiert werden und umfassende Daten enthalten. Stellen Sie sicher, dass alle Daten aus einer Quelle stammen, um die Datenintegrität und -genauigkeit zu gewährleisten.

Alle Berechnungen doppelt prüfen

Wenn Sie Ihre Daten manipulieren und analysieren, überprüfen Sie alle Berechnungen, die Sie erstellen, um sicherzustellen, dass die Ergebnisse korrekt sind. Dies ist für das Design eines aufschlussreichen Excel-Dashboards unerlässlich. Nehmen Sie sich die Zeit, Ihre Ergebnisse gründlich Korrektur zu lesen, und vergewissern Sie sich, dass alle Trends oder Erkenntnisse, die Sie möglicherweise aus den Daten ziehen können, tatsächlich echt sind und nicht auf einem Fehler in einer Berechnung beruhen.


3. Design für Barrierefreiheit

Excel-Dashboards sind ein wichtiger Bestandteil aller Präsentationsdaten. Damit sie jedoch effektiv und leicht lesbar sind, müssen sie unter Berücksichtigung der Zugänglichkeit gestaltet werden. Dabei geht es nicht nur darum, Informationen für Menschen mit körperlichen oder geistigen Beeinträchtigungen bereitzustellen, sondern auch für den allgemeinen Benutzer zu entwerfen. Hier sind ein paar Best Practices zum Erstellen eines Excel-Dashboards, auf das jeder leicht zugreifen kann.

a. Achten Sie auf große und klare Schriftarten

Die Schriftgröße ist ein wichtiger Faktor, um Ihr Dashboard zugänglich zu machen. Sie sollten sicherstellen, dass der Text groß genug ist, um leicht lesbar und übersichtlich zu sein. Behalten Sie die Schriftgröße bei mindestens 12 Punkt und verwenden Sie eine serifenlose Schriftart, um das Dashboard so lesbar wie möglich zu gestalten. Sie können auch Schriftgröße und Fettschrift verwenden, um eine Informationshierarchie zu erstellen, wodurch das Dashboard einfacher zu navigieren und zu lesen ist.

b.Kontrastfarben verwenden

Die Farbauswahl ist von größter Bedeutung bei der Erstellung eines erfolgreichen Excel-Dashboards. Es ist wichtig sicherzustellen, dass die Farben, die Sie für verschiedene Elemente auswählen, kontrastreich sind, damit alle Informationen leicht sichtbar und verständlich sind. Vermeiden Sie Schattierungen ähnlicher Farben, da dies die Interpretation des Dashboards erschweren kann. Versuchen Sie, helle, lebendige Farben zu verwenden, damit die Daten hervorstechen und leicht lesbar sind, insbesondere für Menschen mit Farbenblindheit.

c. Verwenden Sie einfache und intuitive Formate

Das Format des Dashboards ist genauso wichtig wie sein Farbschema. Verwenden Sie ein rasterbasiertes Format für Ihr Excel-Dashboard, um sicherzustellen, dass die Datenpunkte leicht zu finden und zu vergleichen sind. Der Schlüssel zu einem effektiven Dashboard ist seine Einfachheit. Versuchen Sie also, das Dashboard nicht mit zu vielen Informationen zu überladen – es kann unübersichtlich aussehen und das Lesen und Interpretieren erschweren. Verwenden Sie außerdem ein Organigramm oder Diagramm, das sinnvoll ist und die Daten mit Beschriftungen und Grafiken klar kommuniziert.


Beschränken Sie die Anzahl der Visuals

Eine der wichtigsten Best Practices für die Gestaltung eines aufschlussreichen Excel-Dashboards besteht darin, die Anzahl der visuellen Elemente zu begrenzen. Übermäßige visuelle Elemente können Verwirrung stiften und von den eigentlichen Daten ablenken. Darüber hinaus kann es auch unnötig Platz einnehmen und den Fokus des Betrachters von den wichtigsten Erkenntnissen ablenken. Daher ist es wichtig, umsichtig vorzugehen, wenn Sie visuelle Elemente in Ihre Dateneinblicke integrieren.

Halten Sie Grafiken sauber und leicht lesbar

Bei der Verwendung von Bildmaterial ist unbedingt darauf zu achten, dass es sauber und gut lesbar gehalten wird. Komplizierte und ineffektive visuelle Darstellungen können dazu führen, dass die falsche Botschaft übermittelt wird, was zu Missverständnissen oder Fehlinterpretationen führen kann.

Visuals nur verwenden, wenn es angemessen ist

Beim Entwerfen eines Dashboards ist es wichtig zu bestimmen, welche visuellen Elemente am besten geeignet sind und den Zweck des Dashboards am besten erfüllen. Darüber hinaus ist es wichtig, Bildmaterial sparsam und nur dann einzusetzen, wenn es unbedingt erforderlich ist. Die übermäßige Verwendung von visuellen Elementen kann zu einem Durcheinander irrelevanter visueller Elemente führen, die von nützlichen Erkenntnissen ablenken und den Endbenutzer verwirren.


5. Stellen Sie sicher, dass Ihre Vivids aussagekräftig sind

Das Erstellen von Diagrammen und Tabellen mit aussagekräftigen Visualisierungen sollte bei der Erstellung eines Excel-Dashboards oberste Priorität haben. Durch die Bereitstellung aufschlussreicher visueller Elemente, die leicht interpretiert werden können, können Benutzer wichtige Erkenntnisse schnell erfassen, ohne sich in einer Überfülle von Daten zu verlieren. Hier sind einige Best Practices, die Sie beim Erstellen aussagekräftiger visueller Elemente berücksichtigen sollten:

a. Präsentieren Sie in jedem Diagramm/jeder Tabelle eine einzelne Schlüsselbotschaft

Jedes Diagramm oder jede Tabelle sollte so gestaltet sein, dass sie schnell die wichtigsten Erkenntnisse zeigt. Es ist hilfreich, die Frage zu stellen: „Wenn sich ein Benutzer dieses Diagramm oder diese Tabelle ansieht – welche unmittelbare Schlussfolgerung kann er daraus ziehen?“ Wenn es mehrere Schlüsselbotschaften gibt, sollten Sie sie in mehrere visuelle Elemente aufteilen, damit sich die Zuschauer jeweils auf eine Botschaft konzentrieren können.

b. Stellen Sie sicher, dass Diagramme auf den Benutzer zugeschnitten sind

Diagramme sollten auf die Bedürfnisse des Benutzers zugeschnitten sein. Berücksichtigen Sie das Qualifikationsniveau des Benutzers und die Komplexität der präsentierten Daten. Es ist wichtig, Visuals bereitzustellen, die nicht zu einfach oder zu komplex sind. Es ist auch hilfreich, Kontext wie Farbe, Beschriftungen und Titel zu verwenden, um die Botschaft des Bildmaterials klar zu kommunizieren.

Durch die Berücksichtigung dieser Best Practices zum Entwerfen aussagekräftiger visueller Elemente können Benutzer des Excel-Dashboards wichtige Erkenntnisse leicht erkennen und aus den Daten umsetzbare Erkenntnisse gewinnen.


Interaktivität erstellen

Wenn es darum geht, ein Excel-Dashboard zu entwerfen, ist das Hinzufügen von Funktionen, die die Interaktivität mit Benutzern fördern, entscheidend. Durch die Integration interaktiver Funktionen können Benutzer verschiedene Arten von Daten erkunden und sich intensiver mit dem Dashboard beschäftigen, wodurch es aufschlussreicher wird. Im Folgenden finden Sie einige bewährte Vorgehensweisen zum Erstellen von Interaktivität.

Layer-Visuals zur Unterstützung verschiedener Ebenen von Datendetails

Mehrschichtige Visualisierungen ermöglichen es Benutzern, ihre Daten Stück für Stück zu erkunden, was bedeutet, dass sie nicht mit allen Daten auf einmal überwältigt werden müssen. Stattdessen werden visuelle Darstellungen nach und nach angezeigt, sodass Benutzer nach und nach mehr Einblick gewinnen können, wenn sie tiefer in die Daten eintauchen. Visuals können für ein interaktiveres Erlebnis nach Zeitachsen, Kategorien und Kontexten organisiert werden.

Drilldown- und Filteroptionen erstellen

Drilldown- und Filteroptionen sind perfekt für Benutzer, die tiefer in die Daten eintauchen möchten. Durch Filteroptionen können Benutzer bestimmte Datenpunkte aus dem Dashboard auswählen und schnell Trends analysieren, Korrelationen erkennen und mehr Einblick gewinnen. Drilldown-Optionen ermöglichen es Benutzern, dieselben Datenpunkte aus verschiedenen Blickwinkeln anzuzeigen, sodass sie sehen können, wie die Daten miteinander verbunden sind und wie sie verwendet werden können, um aussagekräftige Schlussfolgerungen zu ziehen.

  • Filteroptionen ermöglichen es Benutzern, bestimmte Datenpunkte auszuwählen und schnell Korrelationen zu ziehen
  • Drilldown-Optionen ermöglichen Benutzern, dieselben Datenpunkte aus verschiedenen Blickwinkeln anzuzeigen.
  • Mehrschichtige Visualisierungen helfen Benutzern, beim Erkunden nach und nach Einblicke zu gewinnen.


Schlussfolgerung

Ein aufschlussreiches Excel-Dashboard kann einem Unternehmen einen enormen Mehrwert bieten, indem es schnellen Zugriff auf wichtige Informationen und Erkenntnisse bietet. Trotz seiner Einfachheit ist ein sorgfältiges Design erforderlich. Im Folgenden finden Sie grundlegende Best Practices beim Entwerfen eines Excel-Dashboards:

  • Wählen Sie die richtigen Visualisierungen und Datenquellen.
  • Achten Sie auf die Ästhetik, wie Farbe und Layout.
  • Organisieren Sie die Elemente, um eine logische Abfolge zu gewährleisten.
  • Erklären Sie die Verbindungen zwischen Datenpunkten.
  • Stakeholder in den Designprozess einbeziehen.
  • Halten Sie das Dashboard auf dem neuesten Stand.

Bei richtiger Anwendung motiviert ein durchdachtes Dashboard-Design zu angemessenen Maßnahmen, ermöglicht bessere Entscheidungen und erhöht das Engagement der Benutzer. Dashboards können auch dabei helfen, Fortschritte und Problembereiche zu verfolgen.

Expert-built dashboard templates

100+ Dashboard templates

.