Excel -Tutorial: So importieren Sie Daten in Excel

Einführung


Das Importieren von Daten in Excel ist eine entscheidende Fähigkeit für alle, die regelmäßig mit Tabellenkalkulationen arbeiten. Egal, ob Sie ein Geschäftsprofi, ein Datenanalyst oder ein Schüler sind, in der Lage zu sein Daten in Excel importieren Sie können Ihnen Zeit und Mühe sparen und Ihnen helfen, die leistungsstarken Werkzeuge und Funktionen, die Excel zu bieten haben, optimal nutzen. In diesem Tutorial werden wir das behandeln Schritt-für-Schritt-Prozess des Importierens von Daten in Excel Erforschen Sie einige Tipps, um sicherzustellen, dass Ihre importierten Daten sauber und genau sind.

Bedeutung des Importierens von Daten in Excel


  • Straffung des Prozesses der Eingabe großer Datenmengen
  • Integration von Daten aus externen Quellen zur Analyse und Berichterstattung
  • Erstellen Sie dynamischer und interaktivere Tabellenkalkulationen

Was wird im Tutorial behandelt werden


  • Daten aus einer CSV -Datei importieren
  • Daten aus einer Textdatei importieren
  • Verwenden des Daten importieren
  • Handhabung und Reinigung importierter Daten


Die zentralen Thesen


  • Das Importieren von Daten in Excel ist eine entscheidende Fähigkeit für Geschäftsprofis, Datenanalysten und Studenten.
  • Durch das Importieren von Daten können große Datenmengen eingegeben, externe Quellen für die Analyse integriert und dynamische Tabellenkalkulationen erstellt werden.
  • Zu den im Tutorial behandelten Schritten gehören die Auswahl der Datenquelle, die Verwendung der Funktion zum Importdaten, die Auswahl der entsprechenden Importoption und das Überprüfen/Reinigen der importierten Daten.
  • Beginnend mit einer sauberen Arbeitsmappe und der Auswahl der richtigen Importoption ist für das genaue Importieren von Daten in Excel unerlässlich.
  • Die Überprüfung importierter Daten für Fehler und die Reinigung unnötiger Daten sind wichtige endgültige Schritte im Prozess.


Schritt 1: Öffnen Sie Excel und erstellen Sie eine neue Arbeitsmappe


Vor dem Importieren von Daten in Excel ist es wichtig, mit einem sauberen Schiefer zu beginnen. Befolgen Sie die folgenden Anweisungen, um Excel zu öffnen und ein neues Arbeitsbuch zu erstellen.

A. Anweisungen zum Öffnen von Excel und zum Zugriff auf eine neue Arbeitsmappe
  • Suchen Sie und klicken Sie auf das Microsoft Excel -Symbol auf Ihrem Desktop oder im Startmenü.
  • Sobald Excel geöffnet ist, sehen Sie eine leere Arbeitsmappe, die auf dem Bildschirm angezeigt wird. Wenn nicht, klicken Sie auf "Datei" und dann "neu", um ein neues Arbeitsbuch zu erstellen.
  • Alternativ können Sie die Tastaturverknüpfung Strg + N verwenden, um ein neues Arbeitsbuch zu öffnen.

B. Erläuterung der Bedeutung des Beginns eines sauberen Arbeitsbuchs

Beginnend mit einem sauberen Arbeitsbuch stellt sicher, dass keine Daten oder Formatierungen vorhanden sind, die den Importprozess beeinträchtigen könnten. Dies hilft, die Integrität der importierten Daten aufrechtzuerhalten, und verhindert potenzielle Fehler.


Schritt 2: Wählen Sie die zum Importieren der Datenquelle aus


Sobald Sie in Excel ein neues Arbeitsbuch eröffnet haben und die Option zum Importieren externer Daten ausgewählt haben, besteht der nächste Schritt darin, die Datenquelle auszuwählen, aus der Sie die Daten importieren möchten.

A. So bestimmen Sie die Datenquelle für den Import

Die Ermittlung der Datenquelle für den Import beinhaltet die Ermittlung, wo sich die Daten befinden und wie sie gespeichert werden. Dies kann eine Datei auf Ihrem Computer, eine Datei auf einem freigegebenen Netzwerklaufwerk, eine Datenbank, eine Webseite oder sogar einen Datenfeed von einer externen Quelle sein.

B. Verschiedene Optionen für Datenquellen wie eine Datei oder eine Datenbank

Excel bietet je nach Datenquelle mehrere Optionen zum Importieren von Daten. Zu den gängigen Datenquellen für den Import gehören:

  • Datei: Dies kann eine Textdatei, eine CSV -Datei, eine XML -Datei oder sogar ein Arbeitsblatt aus einer anderen Excel -Arbeitsmappe sein.
  • Datenbank: Mit ExcEL können Sie Daten aus einer Vielzahl von Datenbanken importieren, einschließlich Microsoft Access, SQL Server, Oracle und anderen.
  • Web: Sie können Daten direkt von einer Webseite oder einer Webabfrage importieren.
  • Andere Quellen: Excel unterstützt auch das Importieren von Daten aus anderen Quellen wie SharePoint, Odata, Azure und mehr.


Schritt 3: Verwenden Sie die Funktion "Datenfunktion importieren" in Excel


Nach dem Öffnen Ihres Excel -Arbeitsbuchs besteht der nächste Schritt darin, die Funktion "Daten importieren" zu verwenden, um externe Daten in Ihre Tabelle einzubeziehen. Mit dieser Funktion können Sie Daten einfach aus einer Vielzahl von Quellen importieren, einschließlich Textdateien, Datenbanken und Webseiten.

A. Anweisungen zum Ermittlungsdatenmerkmal in Excel

Um die Funktion "Daten importieren" in Excel zu finden, können Sie auf der Registerkarte "Daten" auf der oberen Bande wechseln. In der Registerkarte "Daten" sehen Sie die Gruppe "Daten" oder "Get & Transformation". Klicken Sie auf diese Gruppe, und Sie finden die Optionen "aus Text/CSV", "aus Web", "aus Tabelle/Reichweite" und "Aus anderen Quellen". Mit diesen Optionen können Sie Daten aus verschiedenen Quellen importieren.

B. Erläuterung der verschiedenen Optionen, die in der Funktion "Daten importieren" verfügbar sind

1. Aus Text/CSV


Mit der Option "From Text/CSV" können Sie Daten aus einer Textdatei oder einer CSV -Datei importieren. Sie können den Trennzeichen und den Dateiursprung angeben, um die Daten korrekt in Excel zu importieren.

2. aus dem Web


Mit der Option "From Web" können Sie Daten von einer Webseite importieren. Sie können die URL der Webseite eingeben und die Tabellen oder Daten auswählen, die Sie in Excel importieren möchten.

3. Aus Tabelle/Reichweite


Mit der Option "From Table/Range" können Sie Daten aus einer Tabelle oder einem Bereich in Ihrer aktuellen Excel -Arbeitsmappe importieren. Sie können den Bereich der Zellen auswählen, die die Daten enthalten, die Sie importieren möchten.

4. aus anderen Quellen


Die Option "Aus anderen Quellen" enthält eine Vielzahl von Quellen, aus denen Sie Daten importieren können, einschließlich Datenbanken, SharePoint -Listen, Odata -Feeds, Azure und mehr. Sie können die spezifische Quelle auswählen und eine Verbindung dazu herstellen, um die Daten in Excel zu importieren.


Schritt 4: Wählen Sie die entsprechende Importoption aus


Nach Auswahl der Datenquelle und -datei besteht der nächste Schritt darin, die entsprechende Importoption basierend auf dem von Ihnen importierten Datentyp auszuwählen.

A. Erläuterung der verschiedenen verfügbaren Importoptionen

Excel bietet verschiedene Importoptionen an, einschließlich Text, CSV und XML. Jede Option ist so ausgelegt, dass bestimmte Arten von Daten- und Dateiformaten verarbeitet werden.

1. Text


Mit der Option Textimport können Sie Daten aus einer Klartextdatei wie einer .txt- oder .log -Datei importieren. Diese Option ist nützlich, wenn sie sich mit unstrukturierten Daten befassen, die sich nicht in einem bestimmten Format befinden.

2. CSV (Comma -getrennte Werte)


Die CSV -Importoption wird zum Importieren von Daten aus einer CSV -Datei verwendet, wobei jeder Wert durch ein Komma getrennt wird. Diese Option wird üblicherweise verwendet, wenn Daten aus Tabellenkalkulationsanwendungen oder Datenbanken importiert werden.

3. xml


Mit der XML -Importoption können Sie Daten aus einer XML -Datei importieren, die üblicherweise für strukturierte und hierarchische Daten verwendet wird. Diese Option ist nützlich, wenn Sie mit Daten aus Webdiensten oder anderen XML-basierten Quellen arbeiten.

B. Tipps zur Auswahl der richtigen Importoption für die spezifische Datenquelle

Bei der Auswahl der entsprechenden Importoption ist es wichtig, das Format und die Struktur der Datenquelle zu berücksichtigen. Hier sind einige Tipps, mit denen Sie die richtige Option für den richtigen Import auswählen können:

  • Untersuchen Sie das Dateiformat: Schauen Sie sich die Dateierweiterung und das Format an, um die entsprechende Importoption zu ermitteln.
  • Betrachten Sie die Art der Daten: Wenn die Daten strukturiert sind, ist XML möglicherweise die beste Option. Für unstrukturierte Daten wie Text ist die Option Textimport besser geeignet.
  • Überprüfen Sie die Quellanwendung: Wenn die Daten aus einer Tabelle oder Datenbankanwendung stammen, ist CSV möglicherweise die am besten geeignete Importoption.


Schritt 5: Überprüfen und beseitigen Sie die importierten Daten


Sobald die Daten in Excel importiert wurden, ist es wichtig, den Datensatz zu überprüfen und zu bereinigen, um seine Genauigkeit und Benutzerfreundlichkeit zu gewährleisten.

A. Anweisungen zur Überprüfung der importierten Daten für Fehler

Bevor Sie mit einer Datenanalyse oder -manipulation fortfahren, ist es wichtig, die importierten Daten für Fehler oder Inkonsistenzen zu überprüfen. Dies kann erledigt werden durch:

  • Scannen nach offensichtlichen Fehlern: Schauen Sie sich die importierten Daten kurz an, um eklelende Fehler wie fehlende Werte, falsche Datentypen oder doppelte Einträge zu identifizieren.
  • Verwenden von Datenvalidierungstechniken: Verwenden Sie die Datenvalidierungs-Tools von Excel, um nach Inkonsistenzen oder Fehlern im Datensatz zu überprüfen, z. B. Werte außerhalb des Bereichs oder ungültige Einträge.
  • Vergleich mit der ursprünglichen Quelle: Vergleichen Sie nach Möglichkeit die importierten Daten mit der ursprünglichen Quelle, um sicherzustellen, dass alle erforderlichen Daten genau übertragen wurden.

B. Techniken zum Entfernen von leeren Zeilen oder unnötigen Daten im importierten Datensatz

Nach Überprüfung der importierten Daten für Fehler besteht der nächste Schritt darin, den Datensatz durch Entfernen von leeren Zeilen oder unnötigen Daten zu säubern. Dies kann durch die folgenden Techniken erreicht werden:

  • Verwenden der Filterfunktion: Anwenden Sie die Filterfunktion von Excel an, um leere Zeilen oder irrelevante Daten aus dem Datensatz einfach zu identifizieren und zu entfernen.
  • Verwendung der Find- und Ersetzungsfunktion: Verwenden Sie die Find- und Ersetzungsfunktion in Excel, um bestimmte Daten zu lokalisieren und zu beseitigen, die im Datensatz nicht benötigt werden.
  • Manuell überprüft die Daten: Nehmen Sie sich die Zeit, um den Datensatz manuell zu überprüfen und die irrelevanten oder überflüssigen Zeilen oder Einträge manuell zu löschen.


Abschluss


Das Importieren von Daten in Excel ist eine kritische Fähigkeit, die Ihnen Zeit und Mühe bei der Organisation und Analyse von Informationen sparen kann. Von Daten importieren Aus externen Quellen können Sie genaue und aktuelle Aufzeichnungen sicherstellen und eine bessere Entscheidungsfindung und Berichterstattung ermöglichen.

In diesem Tutorial haben wir die wichtigsten Schritte abgedeckt Daten in Excel importieren, einschließlich Auswählen der Datenquelle, der Auswahl der Importmethode und der Zuordnung der Datenfelder. Durch die Ausführung dieser Schritte können Sie Daten aus einer Vielzahl von Quellen effektiv einbringen und die Leistung von Excel in vollem Umfang nutzen.

Excel Dashboard

ONLY $99
ULTIMATE EXCEL DASHBOARDS BUNDLE

    Immediate Download

    MAC & PC Compatible

    Free Email Support

Related aticles