Excel Tutorial: Wie man sich auf Excel grafisch darstellt

Einführung


Das Diagramm in Excel ist ein leistungsstarkes Tool, mit dem Sie Daten visuell darstellen und analysieren können. Egal, ob Sie ein Student, ein Geschäftsfachmann oder nur jemand, der Ihre eigenen persönlichen Finanzen besser verstehen möchte, Grafik in Excel Kann Ihnen helfen, komplexe Datensätze zu verstehen. In diesem Tutorial werden wir die Grundlagen des Erstellens und Anpassens von Grafiken in Excel behandeln, sodass Sie Ihre Daten effektiv kommunizieren und fundierte Entscheidungen treffen können.


Die zentralen Thesen


  • Grafik in Excel ist ein leistungsstarkes Tool zur visuellen Darstellung und Analyse von Daten.
  • Das Verständnis der Grundlagen von Excel -Diagrammen umfasst die Auswahl von Daten, die Auswahl des richtigen Diagramms und das Anpassen des Erscheinungsbilds.
  • Das Erstellen verschiedener Arten von Grafiken in Excel wie Balkendiagrammen, Liniendiagramme und Kreisdiagramme umfasst bestimmte Schritte und Anpassungsoptionen.
  • Die Verwendung fortschrittlicher Grafikfunktionen in Excel wie Trendlinien, Kombinationsdiagramme und sekundäre Achsen kann die Datenanalyse und Visualisierung verbessern.
  • Das Üben und Erforschen zusätzlicher Grafikfunktionen in Excel kann zu einer verbesserten Datenanalyse und Entscheidungsfindung führen.


Verständnis der Grundlagen von Excel -Graphen


Wenn es darum geht, Daten in Excel zu visualisieren, ist das Erstellen von Grafiken eine wesentliche Fähigkeit. Unabhängig davon, ob Sie mit Vertriebszahlen, Umfragantworten oder anderen Datenarten arbeiten, können Sie mit Diagrammen klare und leicht verständliche Weise präsentieren.

A. So wählen Sie Daten für die Grafik aus
  • Auswählen des Datenbereichs


    Bevor Sie ein Diagramm in Excel erstellen können, müssen Sie die Daten auswählen, die Sie einschließen möchten. Dies kann durch Klicken und Ziehen erfolgen, um die Zellen mit Ihren Daten hervorzuheben.

  • Einschließlich Etiketten


    Es ist wichtig, Etiketten sowohl für die X-Achse als auch für die Y-Achse Ihres Diagramms einzubeziehen. Diese Etiketten helfen den Zuschauern, den Kontext der dargestellten Daten zu verstehen.


B. Auswählen der richtigen Grafiktyp für Ihre Daten
  • Balkendiagramme


    Wenn Sie verschiedene Datenkategorien vergleichen möchten, ist ein Balkendiagramm möglicherweise die beste Wahl. Es ist nützlich, um nicht kontinuierliche Daten anzuzeigen, z. B. Verkaufszahlen für verschiedene Produkte.

  • Zeilendiagramme


    Für die Anzeige von Trends oder Änderungen über einen bestimmten Zeitraum ist ein Zeilendiagramm eine gute Option. Es kann helfen, sich zu visualisieren, wie Datenpunkte miteinander verbunden sind.

  • Kreisdiagramme


    Wenn Sie die Teile eines Ganzen zeigen möchten, wie z. B. Marktanteile oder Umfrageantworten, kann ein Kreisdiagramm ein nützliches Visualisierungsinstrument sein.


C. Anpassen des Erscheinungsbilds des Diagramms
  • Farben und Stile ändern


    Mit Excel können Sie das Erscheinungsbild Ihres Diagramms anpassen, indem Sie die Farben, Schriftarten und Stile ändern. Dies kann Ihnen helfen, das Diagramm mit Ihrem Gesamtdokument oder Ihrer Präsentation zu entsprechen.

  • Hinzufügen von Titeln und Etiketten


    Um Ihre Grafik informativer zu machen, ist es wichtig, Titel und Etiketten hinzuzufügen. Dies kann den Zuschauern helfen, den Kontext und die Bedeutung der dargestellten Daten zu verstehen.

  • Achsen und Skalen einstellen


    Abhängig vom Bereich Ihrer Daten müssen Sie möglicherweise die Achsen und Skalen Ihres Diagramms einstellen, um sicherzustellen, dass alle Datenpunkte sichtbar und genau dargestellt sind.



Erstellen eines einfachen Balkendiagramms


Excel ist ein leistungsstarkes Tool, mit dem verschiedene Arten von Grafiken, einschließlich Balkendiagramme, erstellt werden können. Balkendiagramme sind eine großartige Möglichkeit, Daten visuell darzustellen und es einfach zu interpretieren und zu verstehen. Hier finden Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Erstellen eines einfachen Balkendiagramms in Excel.

A. Schritt-für-Schritt-Anweisungen zum Eingeben von Daten


  • Schritt 1: Öffnen Sie eine neue Excel -Tabelle und geben Sie Ihre Daten in zwei Spalten ein. Sie können beispielsweise Kategorien wie "Monate" in Spalte A und entsprechende Werte in Spalte B eingeben
  • Schritt 2: Stellen Sie sicher, dass Ihre Daten organisiert und genau sind, da dies die Genauigkeit Ihres Balkendiagramms direkt beeinflusst.

B. Wählen Sie die Daten aus und fügen Sie ein Balkendiagramm ein


  • Schritt 1: Markieren Sie die Daten, die Sie in Ihr Balkendiagramm einbeziehen möchten. Dies kann durch Klicken und Ziehen Ihrer Maus über die Zellen erfolgen, die Ihre Daten enthalten.
  • Schritt 2: Sobald die Daten ausgewählt sind, navigieren Sie zur Registerkarte "Einfügen" oben in der Excel -Schnittstelle.
  • Schritt 3: Klicken Sie im Abschnitt "Diagramme" auf das Symbol "Balken" und wählen Sie den spezifischen Balkentyp aus, den Sie erstellen möchten, z. B. "Clustered Balken" oder "gestapelter Balken".

C. Anpassen des Aussehens des Balkendiagramms


  • Schritt 1: Navigieren Sie mit dem ausgewählten Balkendiagramm zu den Registerkarten "Diagrammdesign" und "Format", um das Erscheinungsbild Ihres Diagramms anzupassen.
  • Schritt 2: Hier können Sie die Farbe, den Stil und das Layout der Balken ändern und einen Titel, eine Achsenbeetikern und eine Legende hinzufügen, um Ihr Diagramm visuell ansprechender und einfacher zu verstehen.


Erzeugen eines Zeilendiagramms


Wenn es darum geht, ein Zeilendiagramm in Excel zu erstellen, ist der Vorgang unkompliziert und kann in nur wenigen einfachen Schritten durchgeführt werden. In diesem Tutorial gehen wir durch den Prozess der Erzeugung eines Liniendiagramms in Excel.

A. Daten für eine Liniengrafik eingeben


Vor dem Erstellen eines Zeilendiagramms ist es wichtig, die Daten, die Sie visualisieren möchten, einzugeben. Dies beinhaltet typischerweise die Eingabe der X-Achse (horizontalen) und y-Achse (vertikalen) Werte in die Excel-Tabelle. Stellen Sie sicher, dass Sie die Daten klar und organisiert anstellen, um die Genauigkeit in Ihrem Diagramm zu gewährleisten.

B. Einfügen eines Leitungsdiagramms und Anpassung der Einstellungen


Sobald die Daten eingegeben wurden, wählen Sie den Datenbereich aus, den Sie in Ihr Zeilendiagramm einbeziehen möchten. Navigieren Sie dann in der Excel -Symbolleiste zur Registerkarte "Einfügen" und klicken Sie aus den verfügbaren Optionen auf "Zeilendiagramm". Dadurch wird ein grundlegendes Zeilendiagramm basierend auf Ihren ausgewählten Daten erstellt. Sie können dann die Einstellungen des Diagramms wie den Stil und die Farbe der Linien, das Erscheinungsbild von Datenmarkierungen und das Layout des Diagramms anpassen, um es an Ihre Einstellungen anzupassen.

C. Etiketten und Titel in die Grafik hinzufügen


Nach dem Einfügen des Liniendiagramms ist es wichtig, Etiketten und Titel hinzuzufügen, um das Diagramm informativer und visuell ansprechender zu gestalten. Sie können dem Diagramm einen Titel hinzufügen, die X-Achse und die y-Achse kennzeichnen und eine Legende zur Anzeige der Bedeutung der Datenreihen bereitstellen. Dies wird den Zuschauern helfen, den Kontext des Diagramms zu verstehen und die Daten genau zu interpretieren.


Entwerfen eines Kreisdiagramms


Das Erstellen eines Kreisdiagramms ist eine großartige Möglichkeit, Daten in Excel visuell darzustellen. Befolgen Sie diese Schritte, um ein Kreisdiagramm zu entwerfen, das Ihre Daten effektiv kommuniziert:

Auswählen von Daten für das Kreisdiagramm


  • Wählen Sie die Daten: Stellen Sie sicher, dass die Daten, die Sie im Kreisdiagramm repräsentieren möchten, auf klare und verständliche Weise organisiert sind. Die Daten sollten spezifisch für die Kategorien sein, die Sie anzeigen möchten.
  • Wählen Sie die Daten aus: Klicken und ziehen Sie, um die Daten auszuwählen, die Sie in das Kreisdiagramm eingeben möchten. Stellen Sie sicher, dass Sie sowohl die Kategoriennamen als auch ihre entsprechenden Werte eingeben.

Einfügen eines Kreisdiagramms und Anpassung der Formatierung


  • Fügen Sie ein Kreisdiagramm ein: Gehen Sie zur Registerkarte "Einfügen" und klicken Sie auf die Option "Kreisdiagramm". Wählen Sie den Typ des Kreisdiagramms aus, den Sie verwenden möchten, z. B. 2-D oder 3-D.
  • Passen Sie die Diagrammformatierung an: Sobald das Kreisdiagramm eingefügt wurde, können Sie sein Erscheinungsbild anpassen, indem Sie die Farben, Stile und Größen anpassen. Dies kann durch die Auswahl des Diagramms und die Verwendung der Registerkarte "Format" durchgeführt werden, um Änderungen vorzunehmen.

Hinzufügen von Datenbezeichnungen und einer Legende zum Kreisdiagramm


  • Datenbezeichnungen hinzufügen: Datenbezeichnungen können dem Kreisdiagramm hinzugefügt werden, um die genauen Werte jeder Kategorie anzuzeigen. Klicken Sie dazu auf das Diagramm und wenden Sie sich dann zur Schaltfläche „Diagrammelemente“. Wählen Sie "Datenbezeichnungen" und wählen Sie die Platzierung und das Format der Beschriftungen.
  • Fügen Sie eine Legende ein: Eine Legende kann für die Zuschauer hilfreich sein, um die Bedeutung jeder Farbe im Kreisdiagramm zu verstehen. Um eine Legende hinzuzufügen, klicken Sie auf das Diagramm und gehen Sie dann zur Schaltfläche „Diagrammelemente“. Wählen Sie "Legende" und wählen Sie die Position und das Format der Legende.


Verwendung erweiterter Grafikfunktionen


Excel bietet eine Reihe erweiterter Grafikfunktionen, mit denen Sie Ihre Daten genauer analysieren und visualisieren können. In diesem Kapitel werden wir untersuchen, wie Sie Trendlinien verwenden, Kombinationsdiagramme erstellen und sekundäre Achsen hinzufügen, um Ihre Datenvisualisierungen zu verbessern.

A. Verwenden von Trendlinien zur Analyse von Datentrends
  • Trends identifizieren: Bei der Arbeit mit Daten ist es häufig nützlich, Trends zu identifizieren und zu analysieren. Mit der Trendline -Funktion von Excel können Sie einem Diagramm eine Zeile hinzufügen, in der das allgemeine Muster Ihrer Daten angezeigt wird, wodurch die Identifizierung von Trends und Mustern erleichtert wird.
  • Hinzufügen einer Trendlinie: Um Ihrem Diagramm eine Trendlinie hinzuzufügen, wählen Sie einfach das Diagramm aus, klicken Sie auf die Schaltfläche "Diagrammelemente" und überprüfen Sie dann die Option "Trendline". Sie können aus verschiedenen Trendlinienoptionen wie linear, exponentiell und gleitendem Durchschnitt auswählen, abhängig von der Art des Trends, den Sie analysieren möchten.
  • Interpretation von Trendlinien: Sobald Sie Ihrem Diagramm eine Trendlinie hinzugefügt haben, ist es wichtig, sie richtig zu interpretieren. Achten Sie auf die Steigung, Richtung und die Stärke der Trendlinie, um Einblicke in die Datentrends zu erhalten.

B. Erstellen von Kombinationsdiagrammen zum Vergleich verschiedener Datensätze
  • Vergleich mehrerer Datensätze: Manchmal müssen Sie möglicherweise verschiedene Datensätze in demselben Diagramm vergleichen. Mit der Kombinationskartenfunktion von Excel können Sie mehrere Datensätze wie Verkaufszahlen und Kosten in derselben Tabelle visualisieren und vergleichen.
  • Erstellen eines Kombinationsdiagramms: Um ein Kombinationsdiagramm zu erstellen, wählen Sie die Datensätze aus, die Sie vergleichen möchten, wechseln Sie zur Registerkarte "Einfügen" und wählen Sie den Diagrammtyp, der Ihren Daten am besten entspricht. Sie können Balkendiagramme, Zeilendiagramme und andere Diagrammtypen kombinieren, um verschiedene Datensätze effektiv zu vergleichen.
  • Anpassen von Kombinationsdiagrammen: Sobald Sie ein Kombinationsdiagramm erstellt haben, können Sie es anpassen, indem Sie Achsentitel, Datenbezeichnungen und andere Elemente hinzufügen, um das Verständnis und die Interpretation einfacher zu machen.

C. Hinzufügen von Sekundärachsen für komplexe Datenvisualisierung
  • Verbesserung der Datenvisualisierung: Durch das Hinzufügen einer sekundären Achse zu Ihrem Diagramm können Sie Ihre Datenvisualisierung verbessern, indem Sie verschiedene Datensätze mit unterschiedlichen Skalen auf demselben Diagramm zeichnen. Dies ist besonders nützlich, wenn Datensätze mit sehr unterschiedlichen Bereichen oder Messeinheiten verglichen werden.
  • Hinzufügen einer Sekundärachse: Um eine Sekundärachse hinzuzufügen, wählen Sie die Datenreihen, die Sie auf der Sekundärachse zeichnen möchten, mit der rechten Maustaste und "Formatdatenreihen" aus. Überprüfen Sie dann die Option "Sekundärachse", um die Daten auf einer Sekundärachse zu zeichnen.
  • Einstellung der Sekundärachse: Nach dem Hinzufügen einer Sekundärachse können Sie ihre Skala, Formatierung und andere Optionen anpassen, um sicherzustellen, dass die Daten auf der Sekundärachse klar dargestellt und einfach zu interpretieren sind.


Abschluss


Abschließend, Excel Graphing ist ein wesentliches Werkzeug zum Visualisieren und Interpretieren von Daten. Indem Sie klare und visuell ansprechende Diagramme erstellen, können Sie Ihre Ergebnisse problemlos an andere mitteilen und wertvolle Erkenntnisse aus Ihren Daten gewinnen. Ich ermutige Sie zu Übe und erforsche Zusätzliche Grafikfunktionen in Excel, um Ihre Fähigkeiten zu verbessern und fortschrittlichere und angepasstere Grafiken zu erstellen. Mit dem Potenzial für Verbesserte Datenanalyse Diese Excel-Diagramme bieten das Beherrschen dieser Fähigkeiten Ihren Arbeiten und Entscheidungsprozessen erheblich.

Excel Dashboard

ONLY $99
ULTIMATE EXCEL DASHBOARDS BUNDLE

    Immediate Download

    MAC & PC Compatible

    Free Email Support

Related aticles