Excel -Tutorial: So finden Sie Zinszins in Excel

Einführung


Berechnung Zinsen ist eine entscheidende Komponente vieler Finanzberechnungen, unabhängig davon, ob Sie die Kosten eines Darlehens, die Rendite für eine Investition oder das Wachstum eines Sparkontos festlegen. Das Verständnis, wie Zinssätze in Excel finden, kann diese Berechnungen erheblich vereinfachen und genaue Ergebnisse liefern. In diesem Excel TutorialWir werden den Schritt-für-Schritt-Prozess erläutern Zinsen In Excel können Sie diesen wichtigen finanziellen Faktor sicher und genau in Ihre Tabellenkalkulationen einbeziehen.


Die zentralen Thesen


  • Das Verständnis, wie Zinssätze in Excel finden, ist für verschiedene Finanzberechnungen von entscheidender Bedeutung.
  • Das Tutorial bietet einen Schritt-für-Schritt-Prozess, um Zinssätze in Excel zu finden.
  • Die richtigen Dateneingabe und Formatierung sind für genaue Zinsberechnungen von wesentlicher Bedeutung.
  • Das Tutorial deckt die Verwendung sowohl der Ratenfunktion als auch der Zielsuche in Excel ab.
  • Die Interpretation der Ergebnisse und das Verständnis ihrer Auswirkungen ist wichtig, um fundierte finanzielle Entscheidungen zu treffen.


Verständnis der Finanzformel


Die Berechnung des Zinssatzes ist ein entscheidender Aspekt der Finanzanalyse, und Excel bietet ein einfaches, aber leistungsstarkes Instrument zu diesem Zweck. Das Verständnis der Formel zur Berechnung des Zinssatzes ist für alle, die mit Finanzdaten arbeiten, von wesentlicher Bedeutung.

A. Erklären Sie die Formel für die Berechnung des Zinssatzes
  • Nennbetrag:


    Der anfänglich investierte oder geliehene Geldbetrag
  • Zinsrate:


    Der prozentuale Zinssatz, mit dem Zinsen berechnet oder bezahlt werden
  • Anzahl der Perioden:


    Die Anzahl der Perioden, über die der Kapitalbetrag geliehen oder investiert wird
  • Zukünftiger Wert:


    Der Wert der Investition oder des Darlehens nach der angegebenen Anzahl von Zeiträumen

Die Formel zur Berechnung des Zinssatzes in Excel ist:

Zinssatz = (fv / pv)^(1 / n) - 1

Wo:

Fv = Zukünftiger Wert

Pv = Barwert (Hauptbetrag)

N = Anzahl der Perioden

B. Geben Sie ein Beispiel zur Veranschaulichung der Formel

Betrachten wir ein Beispiel, um die Formel zur Berechnung des Zinssatzes in Excel zu veranschaulichen. Angenommen, Sie haben eine anfängliche Investition von 10.000 US -Dollar und steigt nach 5 Jahren auf 15.000 US -Dollar. Mit der Zinsformel in Excel können Sie den jährlichen Zinssatz berechnen.

  • Hauptbetrag (PV) = 10.000 USD
  • Zukünftiger Wert (FV) = 15.000 USD
  • Anzahl der Perioden (n) = 5 Jahre

Wenn wir diese Werte in die Zinsformel einfügen, erhalten wir:

Zinssatz = ($ 15.000 / 10.000 USD)^(1/5) - 1

Zinssatz = (1,5)^(0,2) - 1

Zinssatz ≈ 0,0844 oder 8,44%

Daher beträgt der jährliche Zinssatz für diese Investition ungefähr 8,44%.


Dateneingabe und Formatierung


Bei der Verwendung von Excel zur Berechnung der Zinssätze ist es wichtig, die erforderlichen Daten genau einzugeben und korrekt zu formatieren, um genaue Berechnungen sicherzustellen. Hier erfahren Sie, wie es geht:

A. Erklären Sie die erforderlichen Daten, um in Excel einzugeben,

Bevor Sie den Zinssatz in Excel berechnen können, müssen Sie die folgenden Daten eingeben:

  • Der Barwert der Investition oder des Darlehens
  • Der zukünftige Wert der Investition oder des Kredits
  • Die Anzahl der Perioden (d. H. Die Laufzeit des Darlehens oder der Investition)

B. Zeigen Sie, wie die Daten für genaue Berechnungen formatiert werden können

Sobald Sie die erforderlichen Daten eingegeben haben, ist es wichtig, die Daten korrekt zu formatieren, um genaue Berechnungen sicherzustellen. Hier sind die Schritte, um die Daten zu formatieren:

  • Stellen Sie sicher, dass der Barwert, der zukünftige Wert und die Anzahl der Perioden als numerische Werte eingegeben werden, nicht als Text
  • Formatieren Sie die Zellen, die die numerischen Werte als Währung oder als Prozentsatz enthalten, abhängig vom Kontext der Berechnung
  • Verwenden Sie konsistente Einheiten für alle Werte (z. B. wenn der Barwert in Dollar liegt, stellen Sie sicher, dass der zukünftige Wert auch in Dollar beträgt).


Verwenden der Ratenfunktion


Wenn es darum geht, die Zinssätze in Excel zu berechnen, ist die Zinsfunktion ein unschätzbares Tool, mit dem Sie Zeit und Mühe sparen können. Mit dieser Funktion können Sie den Zinssatz für einen bestimmten Kredit- oder Investitionswerte schnell und genau bestimmen.

Führen Sie die Ratenfunktion in Excel ein


Die Zinsfunktion in Excel wird verwendet, um den Zinssatz pro Zeitraum einer Rente zu berechnen. Es ist eine finanzielle Funktion, die in den Bereichen Rechnungslegung, Finanzen und Investitionen häufig verwendet wird.

Mit der Zinsfunktion können Sie leicht den Zinssatz ermitteln, der erforderlich ist, um einen bestimmten zukünftigen Wert zu erreichen, oder den Betrag, den Sie investieren müssen, um einen bestimmten zukünftigen Wert zu einem bestimmten Zinssatz zu erreichen.

Geben Sie Schritt-für-Schritt-Anweisungen zur Verwendung der Funktion zur Ermittlung von Zinsen an


So können Sie die Zinsfunktion verwenden, um den Zinssatz in Excel zu finden:

  • Schritt 1: Öffnen Sie die Excel -Tabelle und wählen Sie die Zelle aus, in der das Ergebnis angezeigt werden soll.
  • Schritt 2: Geben Sie "= rate (" in die ausgewählte Zelle ein.
  • Schritt 3: Geben Sie die Anzahl der Perioden ein, in denen die Zahlung erfolgt. Dies wird normalerweise in Excel als "nper" bezeichnet.
  • Schritt 4: Geben Sie den Zahlungsbetrag pro Zeitraum ein. Dies wird normalerweise in Excel als "PMT" bezeichnet.
  • Schritt 5: Geben Sie den Barwert der Investition oder des Kredits ein. Dies wird normalerweise in Excel als "PV" bezeichnet.
  • Schritt 6: Geben Sie nach der letzten Zahlung den zukünftigen Wert oder den erwarteten Bargeldguthaben ein. Dies wird normalerweise in Excel als "FV" bezeichnet.
  • Schritt 7: Drücken Sie die Eingabetaste, um den Zinssatz pro Zeitraum zu berechnen.

Wenn Sie diese Schritte befolgen, können Sie die Zinsfunktion in Excel problemlos verwenden, um den Zinssatz für einen bestimmten Satz von Kredit- oder Investitionswerten zu ermitteln.


Zielsuche verwenden


Bei der Arbeit mit Finanzdaten in Excel kann die Ermittlung des Zinssatzes eine entscheidende Aufgabe sein. Glücklicherweise bietet Excel ein leistungsstarkes Tool namens Goal Seek, mit dem Benutzer den Eingabwert ermitteln können, der erforderlich ist, um ein gewünschtes Ergebnis zu erzielen. Im Zusammenhang mit der Suche nach Zinssätzen kann das Ziel -Such den Benutzern helfen, den Satz zu berechnen, der erforderlich ist, um einen bestimmten zukünftigen Wert oder einen bestimmten Zahlungsbetrag zu erreichen.

Erklären Sie das Zielsuch -Feature in Excel


Mit der Zielsuchfunktion in Excel können Benutzer einen Zielwert für eine Formel festlegen und dann den Eingangswert ermitteln, der für das Erreichen dieses Ziels erforderlich ist. Im Wesentlichen ermöglicht es Benutzern, eine unbekannte Variable zu lösen, indem der Eingangswert iterativ geändert wird, bis das gewünschte Ergebnis erzielt wird. Dies kann äußerst nützlich sein, wenn es um Finanzberechnungen geht, z. B. die Ermittlung des Zinssatzes für ein Darlehen oder eine Investition.

Zeigen Sie, wie das Ziel verwendet wird, um Zinsen zu finden


1. Öffnen Sie zunächst die Excel -Tabelle mit den entsprechenden Finanzdaten wie dem Hauptbetrag, dem zukünftigen Wert oder dem Zahlungsbetrag und der Anzahl der Perioden.

2. Navigieren Sie als nächstes auf der Registerkarte "Daten" auf dem Excel-Band und klicken Sie auf das Dropdown-Menü "What-if Analysis". Wählen Sie aus den angezeigten Optionen "Zielsuche" aus.

3. Im Dialogfeld Zielsuche werden Sie aufgefordert, drei Informationen einzugeben: die Zelle, die die Formel enthält, für die Sie sich lösen möchten Passen Sie an, um das Ziel zu erreichen.

4. Wenn Sie beispielsweise den Zinssatz finden möchten, der erforderlich ist, um einen bestimmten zukünftigen Wert zu erreichen Wählen Sie die Zelle, die den Zinssatz als "durch Ändern der Zelle" enthält.

5. Klicken Sie nach Eingabe der erforderlichen Informationen auf "OK", um Excel den Eingabwert zu berechnen, der benötigt wird, um den Zielwert zu erreichen. Excel führt eine iterative Berechnung durch, um den Zinssatz zu finden, der den angegebenen Zustand erfüllt.

6. Sobald die Berechnung abgeschlossen ist, zeigt Excel ein Dialogfeld mit dem Ergebnis an, das den Zinssatz zeigt, der den angegebenen Kriterien entspricht.


Die Ergebnisse interpretieren


Sobald Sie Excel verwendet haben, um den Zinssatz zu finden, ist es wichtig, die Ergebnisse korrekt zu interpretieren, um fundierte finanzielle Entscheidungen zu treffen.

A. Diskutieren Sie, wie der Zinssatz in Excel interpretiert werden kann

Wenn Sie den Zinssatz in Excel finden, wird er als Dezimalal dargestellt. Um diesen Zinssatz zu interpretieren, können Sie ihn in einen Prozentsatz umwandeln, indem Sie ihn mit 100 multiplizieren. Wenn Excel den Zinssatz beispielsweise mit 0,05 berechnet, können Sie dies als 5% Zinsen interpretieren.

Es ist auch wichtig, den Kontext der Berechnung zu berücksichtigen. Wenn Sie den Zinssatz verwenden, um eine Investition zu bewerten, sollten Sie ihn mit den aktuellen Marktraten vergleichen, um festzustellen, ob es sich um einen günstigen Renditerate handelt.

B. Erklären Sie die Auswirkungen der Ergebnisse in einem finanziellen Kontext

1. finanzielle Entscheidungen treffen


  • Sobald Sie den Zinssatz in Excel gefunden haben, können Sie diese Informationen verwenden, um Entscheidungen über das Kreditaufnahme, die Investition oder das Sparen von Geld zu treffen. Wenn Sie beispielsweise Kreditoptionen vergleichen, wirkt sich der Zinssatz direkt auf die Gesamtkosten der Kreditaufnahme aus.
  • Bei der Bewertung von Investitionsmöglichkeiten kann der Zinssatz Ihnen helfen, die potenzielle Kapitalrendite zu bestimmen und das mit der Investition verbundene Risiko zu bewerten.

2. Verständnis der Kosten für die Kreditaufnahme


  • Durch die Interpretation des in Excel gefundenen Zinssatzes können Sie die tatsächlichen Kosten für das Ausleihen von Geld verstehen. Dies kann Ihnen helfen, fundierte Entscheidungen über die Verschuldung und die Verwaltung Ihrer Finanzen verantwortungsbewusst zu treffen.
  • Wenn Sie den Zinssatz kennen, können Sie den Gesamtbetrag an Zinsen berechnen, den Sie über die Lebensdauer eines Darlehens zahlen, und geben Sie ein klares Bild von den finanziellen Auswirkungen der Kreditaufnahme.


Abschluss


Zusammenfassend hat dieses Tutorial Ihnen gezeigt, wie Sie Excel verwenden können, um zu finden Zinsen Verwendung der RATE Funktion. Wir haben die wichtigsten Schritte abgedeckt, einschließlich der Eingabe der erforderlichen Informationen und der Formatierung der Formel, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Es ist wichtig zu üben, Excel in verschiedenen Szenarien zu verwenden, um das Konzept vollständig zu erfassen und die Finden von Zinssätzen zu beherrschen.

Indem Sie sich mit dem vertraut machen RATE Funktionen und regelmäßig üben, können Sie zuversichtlich Zinssätze für verschiedene Finanzberechnungen finden. Ich ermutige Sie also, Excel weiter zu erforschen und mit Excel zu experimentieren, um Ihre Fähigkeiten zu verbessern.

Excel Dashboard

ONLY $99
ULTIMATE EXCEL DASHBOARDS BUNDLE

    Immediate Download

    MAC & PC Compatible

    Free Email Support

Related aticles