Excel -Tutorial: Eingabetaste eine Referenz in Excel

Einführung


Bei der Arbeit mit großen Datensätzen in ExcelEs ist wichtig zu wissen, wie man Referenzen eingibt, um Ihren Workflow zu optimieren und die Genauigkeit zu gewährleisten. Durch die Verwendung von Referenzen können Sie leicht Zellen, Bereiche oder ganze Arbeitsblätter verknüpfen, Ihnen Zeit sparen und das Risiko von Fehlern verringern. In diesem Tutorial werden wir das behandeln Vorteile Referenzen in Excel und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur effektiven Eingabe bereitstellen.


Die zentralen Thesen


  • Die Eingabe von Referenzen in Excel ist wichtig, um den Workflow zu optimieren und die Genauigkeit sicherzustellen
  • Die Verwendung von Referenzen in Excel kann Zeit sparen und das Fehlerrisiko verringern
  • Das Verständnis verschiedener Arten von Zellreferenzen (relativ, absolut, gemischt) ist für den effektiven Einsatz in Excel essentiell
  • Benannte Bereiche können als Referenzen in Excel -Arbeitsblättern verwendet werden, um Daten zu vereinfachen und zu organisieren
  • Das Üben und Erforschen verschiedener Arten von Referenzen in Excel wird für die Beherrschung gefördert


Zellreferenzen verstehen


Bei der Arbeit mit Formeln in Excel ist es wichtig, die verschiedenen Arten von Zellreferenzen und ihre Verwendung zu verstehen. Zellreferenzen werden verwendet, um sich auf bestimmte Zellen oder Zellenbereiche in einem Arbeitsblatt zu beziehen, und sie können in drei Typen eingeteilt werden: relativ, absolut und gemischt.

A. Erläuterung der verschiedenen Arten von Zellreferenzen
  • Relative Zellreferenz: Eine relative Zellreferenz in einer Formel basiert auf der relativen Position der Zelle, die die Formel und die Zelle enthält, auf die sie sich bezieht. Wenn die Formel in eine andere Zelle kopiert wird, wird die Referenz anhand ihrer neuen Position eingestellt.
  • Absolute Zellreferenz: Eine absolute Zellreferenz ist fixiert und ändert sich nicht, wenn die Formel in eine andere Zelle kopiert wird. Es wird durch die Verwendung von Dollarschildern ($) vor der Spalte und der Zeilenkennung bezeichnet.
  • Referenz mit gemischter Zelle: Eine gemischte Zellreferenz enthält sowohl relative als auch absolute Referenzen. Die Spalte oder Zeilenkennung kann absolut sein, während der andere Teil relativ ist oder umgekehrt.

B. Beispiele dafür, wie jede Art von Zellreferenz in Excel verwendet wird
  • Relative Zellreferenz: Wenn Sie eine Formel in Zelle B1 haben, die sich auf Zelle A1 bezieht, wäre die relative Referenz = A1. Wenn die Formel in Zelle B2 kopiert wird, ändert sich automatisch in = A2.
  • Absolute Zellreferenz: Wenn Sie eine Formel in Zelle B1 haben, die sich auf Zelle A1 als absolute Referenz bezeichnet, wäre es = $ A $ 1. Wenn die Formel in eine andere Zelle kopiert wird, bleibt der Verweis auf A1 unverändert.
  • Referenz mit gemischter Zelle: Wenn Sie eine Formel in Zelle B1 haben, die sich auf Zelle A1 mit einer absoluten Spaltenreferenz und einer relativen Zeilenreferenz bezieht, wäre es = $ A1. Wenn die Formel in eine andere Spalte kopiert wird, bleibt die Referenz auf A1 unverändert, aber die Zeilenreferenz ändert sich.


Eingeben von Zellreferenzen in Formeln


Bei der Arbeit mit Excel -Formeln ist es wichtig zu verstehen, wie man in Zellreferenzen effektiv eintritt. Mithilfe von Zellreferenzen können Sie Ihre Daten einfach aktualisieren und manipulieren, ohne jeden einzelnen Wert in Ihren Formeln manuell zu ändern. In diesem Tutorial bieten wir eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Eingeben von Zellreferenzen in Excel-Formeln und geben Tipps für die effektive Verwendung an.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Eingeben von Zellreferenzen in Excel-Formeln


  • Wählen Sie die Zelle aus, in der Sie die Formel eingeben möchten: Bevor Sie die Formel eingeben, müssen Sie die Zelle auswählen, in der das Ergebnis angezeigt werden soll.
  • Starten Sie die Formel mit einem gleichen Zeichen: Alle Formeln in Excel beginnen mit einem gleichen Vorzeichen (=). Dies sagt Excel, dass der Inhalt der Zelle eine Formel ist.
  • Geben Sie die Formel mit Zellreferenzen ein: Anstatt bestimmte Werte einzugeben, können Sie Zellreferenzen in Ihrer Formel verwenden. Klicken Sie einfach auf die Zelle, auf die Sie sich verweisen möchten, und Excel fügt die Zellreferenz automatisch in die Formel ein.
  • Drücken Sie die Eingabetaste, um die Formel zu vervollständigen: Sobald Sie die Formel mit den entsprechenden Zellreferenzen eingegeben haben, drücken Sie die Eingabetaste, um das Ergebnis zu berechnen.

Tipps zur effektiven Verwendung von Zellreferenzen in Formeln


  • Verwenden Sie bei Bedarf absolute Referenzen: Wenn Sie eine Zellreferenz konstant bleiben möchten, auch wenn die Formel in andere Zellen kopiert wird, können Sie absolute Referenzen verwenden, indem Sie vor dem Spaltenbuchstaben und der Zeilennummer (z. B. $ a $ 1) ein Dollar -Schild ($) hinzufügen.
  • Verwenden Sie benannte Bereiche: Anstatt Zellreferenzen zu verwenden, können Sie benannte Bereiche für bestimmte Zellen oder Zellenbereiche definieren. Dies kann Ihre Formeln leichter zu lesen und zu verstehen.
  • Vermeiden Sie hartcodierende Werte: Verwenden Sie nach Möglichkeit Zellreferenzen, anstatt bestimmte Werte direkt in Ihre Formeln einzugeben. Dies erleichtert die Aktualisierung und Änderung Ihrer Daten in Zukunft.
  • Überprüfen Sie Ihre Referenzen: Überprüfen Sie Ihre Zellreferenzen immer, um sicherzustellen, dass sie genau sind. Nebelte Referenzen können zu falschen Ergebnissen in Ihren Formeln führen.


Verwenden genannter Bereiche als Referenzen


In Excel sind benannte Bereiche ein leistungsstarkes Tool, mit dem Sie einer Zelle oder einem Zellbereich einen bestimmten Namen zuweisen können. Dies erleichtert es, auf diese Zellen in Formeln zu verweisen, anstatt Zellreferenzen zu verwenden. Schauen wir uns an, wie Sie benannte Bereiche als Referenzen in Excel -Arbeitsblättern erstellen und verwenden.

Definition benannter Bereiche in Excel


Benannte Bereiche In Excel sind eine Möglichkeit, einer Zelle oder einem Zellbereich einen bestimmten Namen zu geben. Dies kann hilfreich sein, wenn Sie mit großen Datensätzen arbeiten oder wenn Sie Ihre Formeln erleichtern möchten, das Verständnis und die Wartung erleichtert.

So erstellen und verwenden Sie benannte Bereiche als Referenzen in Excel -Arbeitsblättern


  • Erstellen Sie einen benannten Bereich: Um einen benannten Bereich zu erstellen, wählen Sie die Zelle oder den Bereich der Zellen, die Sie benennen möchten. Gehen Sie dann zur Registerkarte "Formeln", klicken Sie auf den Namen Definieren und geben Sie den gewünschten Namen für Ihren Bereich im Feld Name ein. Drücken Sie die Eingabetaste, um den benannten Bereich zu speichern.
  • Verwenden Sie einen benannten Bereich in einer Formel: Sobald Sie einen benannten Bereich erstellt haben, können Sie ihn in Ihren Formeln verwenden, indem Sie einfach den Namen anstelle der Zellreferenz eingeben. Wenn Sie beispielsweise einen Bereich "salesData" benannt haben und die Werte in diesem Bereich zusammenfassen möchten, können Sie einfach = sum (SalesData) anstelle von = sum (a1: a10) verwenden.
  • Verwalten Sie benannte Bereiche: Sie können Ihre benannten Bereiche verwalten, indem Sie auf die Registerkarte Formeln gehen und auf den Namen Manager klicken. Hier können Sie nach Bedarf neue benannte Bereiche bearbeiten, löschen oder neue benannte Bereiche erstellen.


Zellen aus verschiedenen Arbeitsblättern referenzieren


Bei der Arbeit mit Excel ist es üblich, Zellen aus verschiedenen Arbeitsblättern innerhalb derselben Arbeitsmappe zu verweisen. Dies kann nützlich sein, um Daten zu konsolidieren, Berechnungen durchzuführen oder einfach Ihre Informationen zu organisieren. In diesem Abschnitt werden wir untersuchen, wie Zellen aus anderen Arbeitsblättern referenziert und Tipps zur Aufrechterhaltung und Aktualisierung dieser Referenzen geben.

A. Erläuterung, wie Zellen aus anderen Arbeitsblättern im selben Arbeitsbuch referenziert werden können

Das Verweisen von Zellen aus anderen Arbeitsblättern ist ein einfacher Prozess in Excel. Um eine Zelle aus einem anderen Arbeitsblatt zu verweisen, müssen Sie lediglich den Arbeitsblattnamen einschließen, gefolgt von einem Ausrufezeichen (!) Vor der Zellreferenz. Wenn Sie beispielsweise Zelle A1 aus einem Arbeitsblatt namens "Sheet2" verweisen möchten, schreiben Sie "Sheet2! A1". Dies fordert Excel an, nach der angegebenen Zelle im Arbeitsblatt "Sheet2" zu suchen.

B. Tipps zur Aufrechterhaltung und Aktualisierung von Zellreferenzen über mehrere Arbeitsblätter hinweg

Bei der Arbeit mit Zellreferenzen über mehrere Arbeitsblätter hinweg ist es wichtig, dass diese Referenzen korrekt gewartet und aktualisiert werden. Hier sind einige Tipps, mit denen Sie Zellreferenzen effektiv verwalten können:

  • Verwenden Sie benannte Bereiche: Anstatt einzelne Zellen nach ihren Zellreferenzen zu verweisen, sollten Sie in Betracht ziehen, benannte Bereiche bestimmten Zellen oder Zellenbereiche zuzuweisen. Dies kann Ihre Formeln lesbarer und einfacher zu aktualisieren.
  • Vermeiden Sie Hardcoding -Arbeitsblatt -Namen: Hardcoding -Arbeitsblattnamen in Ihren Formeln können es schwierig machen, Referenzen zu aktualisieren, wenn sich die Arbeitsblattnamen ändern. Erwägen Sie stattdessen die Verwendung von Zellreferenzen oder benannten Bereichen, um auf dynamische Verweise auf andere Arbeitsblätter zu verweisen.
  • Verwenden Sie 3D -Referenzen: Mit Excel können Sie mit 3D -Referenzen dieselbe Zelle oder denselben Zellenbereich über mehrere Arbeitsblätter hinweg verweisen. Dies kann nützlich sein, um Berechnungen durchzuführen oder Daten aus mehreren Arbeitsblättern zu konsolidieren.
  • Achten Sie auf die Arbeitsbuchstruktur: Wenn Sie vorhaben, Zellen über verschiedene Arbeitsblätter hinweg zu verweisen, ist es wichtig, die Gesamtstruktur Ihres Arbeitsbuchs zu berücksichtigen. Durch das Zusammenführen der damit verbundenen Arbeitsblätter und die Verwendung klarer Namenskonventionen können Sie Ihre Zellreferenzen effektiver organisieren und verwalten.


Zellen aus verschiedenen Arbeitsmappen referenzieren


Bei der Arbeit mit Excel müssen Sie häufig Zellen aus verschiedenen Arbeitsmappen referenzieren. Dies kann nützlich sein, um Daten aus mehreren Quellen zu konsolidieren oder Links zwischen verschiedenen Dateien zu erstellen. Hier finden Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie Zellen aus verschiedenen Arbeitsmappen in Excel verweisen:

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Verweisen von Zellen aus verschiedenen Arbeitsmappen in Excel


  • Öffnen Sie beide Arbeitsbücher: Öffnen Sie zunächst die Arbeitsmappe, die die Zelle enthält, die Sie verweisen möchten, und die Arbeitsmappe, auf die Sie die Referenz erstellen möchten.
  • Wählen Sie die Zelle: Wählen Sie in der Arbeitsmappe die Zelle aus, in der Sie die Referenz erstellen möchten.
  • Geben Sie das gleiche Zeichen ein: Starten Sie die Referenz, indem Sie das gleiche Vorzeichen (=) in der ausgewählten Zelle eingeben.
  • Wechseln Sie zur Quellarbeitsbuch: Wechseln Sie zur Quellarbeitsmappe und wählen Sie die Zelle aus, auf die Sie sich verweisen möchten.
  • Vervollständigen Sie die Referenz: Nach der Auswahl der Quellzelle erstellt Excel automatisch die Referenz, einschließlich des Arbeitsbuchnamens, des Namens und der Zellreferenz.
  • Drücken Sie Enter: Sobald die Referenz abgeschlossen ist, drücken Sie die Eingabetaste, um die Formel zu bestätigen.

Best Practices für die Verwaltung externer Referenzen in Excel


  • Verwenden Sie absolute Referenzen: Bei Bezug auf Zellen aus verschiedenen Arbeitsmappen ist es eine gute Praxis, absolute Referenzen zu verwenden, um sicherzustellen, dass sich die Referenzen nicht ändern, wenn die Quellarbeitsbuch bewegt oder umbenannt wird.
  • Organisieren Sie Ihre Arbeitsmappen: Wenn Sie Ihre Arbeitsmappen logisch organisieren, können Sie die Verwaltung externer Referenzen erleichtern und sicherstellen, dass die verknüpften Daten immer zugänglich sind.
  • Aktualisieren Sie bei Bedarf Links: Wenn das Quellarbeitsbuch aktualisiert oder verschoben wird, kann Excel Sie auffordern, die Links zu aktualisieren. Es ist wichtig, die Links nach Bedarf zu überprüfen und zu aktualisieren, um die Genauigkeit der referenzierten Daten sicherzustellen.
  • Vermeiden Sie kreisförmige Referenzen: Beachten Sie, dass Sie kreisförmige Referenzen erstellen, wenn Sie Zellen aus verschiedenen Arbeitsmappen verknüpfen, da dies zu Fehlern in Ihren Formeln führen kann.


Abschluss


Zusammenfassend ist die Eingabe von Referenzen in Excel entscheidend für die Verknüpfung von Zellen und Formeln, die eine effiziente Datenanalyse und -manipulation ermöglichen. Es hilft, Genauigkeit und Konsistenz in der Tabelle aufrechtzuerhalten. Üben Und erkunden Die verschiedenen Arten von Referenzen in Excel, um dieses leistungsstarke Tool aus dem vollen Potenzial auszuschöpfen.

Excel Dashboard

ONLY $99
ULTIMATE EXCEL DASHBOARDS BUNDLE

    Immediate Download

    MAC & PC Compatible

    Free Email Support

Related aticles