Excel Tutorial: So bearbeiten Sie die Dropdown-Liste in Excel

Einführung


Dropdown-Listen sind ein entscheidendes Tool in Excel, mit dem Benutzer aus einer vorbestimmten Liste von Optionen auswählen können, um die Datengenauigkeit und -konsistenz sicherzustellen. In diesem Excel TutorialWir werden Sie durch den Prozess von führen Bearbeiten einer Dropdown-Liste in Excel. Unabhängig davon, ob Sie Optionen in Ihrer Dropdown-Liste hinzufügen, entfernen oder ändern müssen einfache Schritte Sie helfen Ihnen, Ihre Daten effizient zu verwalten. Lass uns eintauchen!


Die zentralen Thesen


  • Dropdown-Listen in Excel sind für die Aufrechterhaltung der Datengenauigkeit und -konsistenz unerlässlich.
  • Wenn Sie eine Dropdown-Liste in Excel bearbeiten, greifen Sie auf Datenvalidierungseinstellungen, Änderungen vorhandener Listenelemente und das Hinzufügen neuer Elemente in die Liste zu.
  • Mit den benannten Bereichen können dynamische Dropdown-Listen erstellt werden, sodass die Liste einfache Aktualisierungen für die Liste ermöglicht.
  • Erweiterte Techniken wie die Verwendung von Formeln und das Erstellen von Dropdown-Listen mit Kaskaden können die Funktionalität von Dropdown-Listen in Excel verbessern.
  • Das Verwalten und Organisieren von Dropdown-Listen durch Sortieren, Filterung, Gruppierung und Kategorisierung kann das Datenmanagement in Excel verbessern.


Dropdown-Listen in Excel verstehen


Dropdown-Listen in Excel sind eine bequeme Möglichkeit, Daten in strukturierter und organisierter Weise zu verwalten und zu geben. Sie ermöglichen es Benutzern, einen Wert aus einer vordefinierten Liste auszuwählen, das Risiko von Fehlern zu verringern und die Konsistenz der Dateneingabe zu gewährleisten.

A. Definition und Zweck von Dropdown-Listen

Dropdown-Listen, auch als Datenvalidierungslisten bezeichnet, sind eine Funktion in Excel, mit der Benutzer einen Wert aus einer vordefinierten Liste auswählen können. Diese Liste kann aus einer Reihe von Zellen im Arbeitsblatt erstellt oder manuell eingegeben werden. Der Zweck von Dropdown-Listen besteht darin, die Dateneingabe zu optimieren und die Genauigkeit zu gewährleisten, indem eine begrenzte Auswahloptionen bereitgestellt werden.

B. Vorteile der Verwendung von Dropdown-Listen in Excel
  • Reduzierte Fehler: Durch die Begrenzung der Optionen für die Dateneingabe können Dropdown-Listen das Risiko von Tippfehler und falschen Einträgen minimieren.
  • Konsistenz: Durch die Verwendung von Dropdown-Listen wird sichergestellt, dass die Daten in einem konsistenten Format eingegeben werden, sodass die Analyse und Vergleichs einfacher werden.
  • Effizienz: Bei Dropdown-Listen werden die Dateneingabe beschleunigt, indem eine Liste der vorab festgelegten Optionen bereitgestellt wird, wodurch die Bedarf an manueller Eingabe erforderlich ist.
  • Datenvalidierung: Dropdown-Listen können so festgelegt werden, dass nur bestimmte Datentypen wie Daten oder Zahlen zulässig sind, um die Integrität der Eingabe zu gewährleisten.


Schritte zum Bearbeiten einer Dropdown-Liste in Excel


Excel bietet eine bequeme Möglichkeit, Dropdown-Listen zu erstellen, um die Datengenauigkeit und -konsistenz sicherzustellen. Wenn Sie Änderungen an einer vorhandenen Dropdown-Liste vornehmen müssen, können Sie dies tun, indem Sie diesen einfachen Schritten befolgen.

Zugriff auf die Datenvalidierungseinstellungen


  • Schritt 1: Öffnen Sie Ihre Excel-Arbeitsmappe und navigieren Sie zum Blatt mit der Dropdown-Liste.
  • Schritt 2: Wählen Sie die Zelle oder die Zellen aus, in denen sich die Dropdown-Liste befindet.
  • Schritt 3: Gehen Sie in der Registerkarte "Daten" im Excel -Band und klicken Sie auf "Datenvalidierung".
  • Schritt 4: Klicken Sie im Dialogfeld Datenvalidierung auf die Registerkarte "Einstellungen", um auf die Datenvalidierungseinstellungen für die ausgewählte Zelle zuzugreifen.

Ändern der vorhandenen Listenelemente


  • Schritt 1: Wählen Sie mit dem Dialogfeld Datenvalidierungseinstellungen die Option "List" unter "Zulassen" aus.
  • Schritt 2: Im Feld "Quelle" werden die vorhandenen Listenelemente angezeigt. Sie können die Elemente ändern, indem Sie den Text im Feld "Quelle" bearbeiten.
  • Schritt 3: Klicken Sie nach den erforderlichen Änderungen auf "OK", um die Änderungen an der Dropdown-Liste zu speichern.

Hinzufügen neuer Elemente zur Dropdown-Liste


  • Schritt 1: Befolgen Sie die obigen Schritte, um auf die Datenvalidierungseinstellungen für die Zelle zuzugreifen, die die Dropdown-Liste enthält.
  • Schritt 2: Wählen Sie im Dialogfeld "Datenvalidierungseinstellungen" die Option "Liste" unter "Zulassen" aus.
  • Schritt 3: Fügen Sie im Feld "Quelle" die neuen Elemente in die vorhandene Liste hinzu und trennen Sie jedes Element mit einem Komma.
  • Schritt 4: Klicken Sie auf "OK", um die Änderungen zu speichern und die neuen Elemente zur Dropdown-Liste hinzuzufügen.

Wenn Sie diese Schritte ausführen, können Sie die Dropdown-Listen in Excel problemlos bearbeiten und aktualisieren, um Ihre Datenanforderungen besser zu entsprechen.


Erstellen dynamischer Dropdown-Listen


Bei der Arbeit mit Excel kann das Erstellen dynamischer Dropdown-Listen eine nützliche Funktion für die Datenvalidierung und -organisation sein. Mit dynamischen Dropdown-Listen können Sie die in der Liste verfügbaren Optionen einfach aktualisieren, ohne die Datenvalidierungseinstellungen manuell zu ändern. In diesem Tutorial untersuchen wir, wie dynamische Dropdown-Listen mit den benannten Bereichen erstellt und bearbeitet werden.

Verwenden der benannten Bereiche für dynamische Dropdown-Listen


Mit den Namen "Ranges in Excel können Sie einen bestimmten Zellbereich definieren und ihm einen Namen geben, erleichtert es, in Formeln und Datenvalidierungseinstellungen zu referenzieren. Befolgen Sie die folgenden Schritte, um eine dynamische Dropdown-Liste mit den benannten Bereichen zu erstellen:

  • Wählen Sie die Zellen aus - Wählen Sie zunächst den Bereich der Zellen aus, in dem die Dropdown-Liste angezeigt werden soll.
  • Erstellen Sie einen benannten Bereich - Gehen Sie zur Registerkarte "Formeln", klicken Sie auf den Namen Definieren und geben Sie einen Namen für Ihren Bereich ein. Stellen Sie sicher, dass sich das Feld "Bezieht" den Bereich der Zellen enthält, die Sie in die Dropdown-Liste aufnehmen möchten.
  • Datenvalidierung einrichten - Gehen Sie mit den noch ausgewählten Zellen zur Registerkarte Daten, klicken Sie auf die Datenvalidierung und wählen Sie "Liste" als Validierungskriterien. Geben Sie im Feld "Quelle" den Namen des benannten Bereichs ein, den Sie erstellt haben.
  • Testen Sie die Dropdown-Liste - Sobald die Datenvalidierung eingerichtet ist, sollten Sie in den ausgewählten Zellen ein Dropdown-Pfeil erfolgen, sodass Sie aus den Optionen im benannten Bereich auswählen können.

So aktualisieren Sie den benannten Bereich für dynamische Änderungen in der Liste


Einer der Vorteile der Verwendung benannter Bereiche für dynamische Dropdown-Listen ist die Möglichkeit, die Optionen in der Liste einfach zu aktualisieren. Um den benannten Bereich für dynamische Änderungen zu aktualisieren, befolgen Sie diese Schritte:

  • Ändern Sie die Originaldaten - Wenn Sie Optionen aus der Dropdown-Liste hinzufügen oder entfernen müssen, aktualisieren Sie einfach die Daten im ursprünglichen Zellenbereich, auf den sich der benannte Bereich bezieht.
  • Aktualisieren Sie den benannten Bereich - Sobald Sie Änderungen an den Originaldaten vorgenommen haben, gehen Sie zur Registerkarte "Formeln", klicken Sie auf den Namen Manager und wählen Sie den benannten Bereich, den Sie aktualisieren möchten. Klicken Sie auf Bearbeiten und passen Sie das Feld "Bezieht sich auf" an, um den aktualisierten Zellbereich einzuschließen.
  • Aktualisieren Sie die Dropdown-Liste - Nach der Aktualisierung des benannten Bereichs spiegelt die Dropdown-Liste in Ihrem Arbeitsblatt automatisch die Änderungen wider und ermöglicht es Ihnen, die aktualisierten Optionen anzuzeigen, ohne die Datenvalidierungseinstellungen erneut anzuwenden.


Erweiterte Bearbeitungstechniken für Dropdown-Listen


Dropdown-Listen in Excel sind eine großartige Möglichkeit, die Dateneingabe einfacher und organisierter zu machen. Während grundlegende Dropdown-Listen einfach zu erstellen und zu bearbeiten sind, gibt es einige erweiterte Techniken, mit denen Ihr Datenverwaltung auf die nächste Ebene gebracht werden kann. In diesem Tutorial werden wir zwei erweiterte Bearbeitungstechniken für Dropdown-Listen untersuchen: Verwenden von Formeln, um Dropdown-Listen zu bevölkern und die Dropdown-Listen für Kaskadierung für mehrere Auswahlebenen zu erstellen.

Verwenden von Formeln, um Dropdown-Listen zu füllen


Eine der Einschränkungen der grundlegenden Dropdown-Listen in Excel ist, dass die Liste der Optionen manuell eingegeben werden muss. Sie können jedoch Formeln verwenden, um die Optionen in einer Dropdown-Liste basierend auf den Daten in Ihrem Arbeitsblatt dynamisch zu füllen.

  • Datenvalidierung mit Dynamikbereich: Durch die Verwendung der Offset- oder Indexfunktion können Sie einen Dynamikbereich für Ihre Dropdown-Liste erstellen, der automatisch so anpasst, dass neue Daten hinzugefügt oder aus den Quelldaten entfernt werden.
  • Verwenden benannter Bereiche: Sie können einen benannten Bereich für die Optionen in Ihrer Dropdown-Liste definieren und dann eine Formel verwenden, um sich auf den benannten Bereich zu verweisen, um die Liste zu verwalten und zu aktualisieren.
  • Bedingte Dropdown-Listen: Durch die Verwendung der indirekten Funktion zusammen mit der Datenvalidierung können Sie bedingte Dropdown-Listen erstellen, die sich basierend auf der Auswahl in einer anderen Dropdown-Liste ändern.

Erstellen von Dropdown-Listen von Kaskadieren für mehrere Auswahlebenen


Die Dropdown-Listen von Kaskaden sind eine leistungsstarke Möglichkeit, komplexe Dateneingabeszenarien zu verarbeiten, in denen mehrere Auswahlstufen erforderlich sind. Zum Beispiel müssen Sie möglicherweise ein Land, dann einen Staat oder eine Provinz in diesem Land und schließlich eine Stadt in diesem Bundesstaat oder Provinz auswählen.

  • Einrichten der Quelldaten: Der erste Schritt zum Erstellen einer Dropdown-Liste der Kaskadierung besteht darin, Ihre Quelldaten für jede Auswahlstufe in separate Tabellen oder Listen zu organisieren.
  • Verwenden der abhängigen Datenvalidierung: Sie können die indirekte Funktion zusammen mit der Datenvalidierung verwenden, um kaskadierende Dropdown-Listen zu erstellen, die sich basierend auf der Auswahl in einer vorherigen Dropdown-Liste ändern.
  • Umgang mit mehreren Ebenen von Kaskaden: Wenn Sie mehr als zwei Auswahlebenen haben, können Sie verschachtelt werden, wenn Funktionen oder Vlookups für das Kaskadierungsverhalten umgehen.


Tipps zum Verwalten und Organisieren von Dropdown-Listen


Dropdown-Listen sind eine leistungsstarke Funktion in Excel, mit der Sie Daten problemlos eingeben und Konsistenz in Ihren Tabellenkalkulationen sicherstellen können. Durch das Verwalten und Organisieren Ihrer Dropdown-Listen können Sie jedoch Ihren Dateneingabeprozess optimieren und die Arbeit mit Ihrer Tabelle einfacher machen. Hier sind einige Tipps zum Verwalten und Organisieren von Dropdown-Listen in Excel.

Dropdown-List-Elemente sortieren und filtern


Wenn Ihre Dropdown-Liste eine große Anzahl von Elementen enthält, kann es schwierig werden, die benötigten Elemente zu finden und auszuwählen. Wenn Sie Ihre Dropdown-List-Elemente sortieren und filtern, können Sie die Navigation erleichtern und Ihre Liste verwenden.

  • Sortierung: Verwenden Sie die Sortierfunktion in Excel, um Ihre Dropdown-List-Elemente in alphabetischen oder numerischen Reihenfolge anzuordnen. Dies kann das Suchen und Auswählen des von Ihnen benötigten Elements erleichtern.
  • Filterung: Wenden Sie Filter auf Ihre Dropdown-Liste an, um die Elemente basierend auf bestimmten Kriterien schnell einzugrenzen. Dies kann besonders für lange Listen mit vielen Elementen nützlich sein.

Gruppierung und Kategorisierung von Elementen in Dropdown-Listen


Das Gruppieren und Kategorisieren Ihrer Dropdown-List-Elemente kann Ihnen helfen, die Daten auf sinnvollere Weise zu organisieren und zu präsentieren. Dies kann besonders hilfreich sein, wenn es um eine große Anzahl von Elementen oder mit hierarchischen Daten arbeitet.

  • Verwenden von Unterkategorien: Wenn Ihre Dropdown-Liste Elemente enthält, die in Unterkategorien zusammengefasst werden können, sollten Sie Ihrer Liste Unterkategorien hinzufügen, um sie organisierter und leichter zu navigieren.
  • Erstellen abhängiger Listen: Verwenden Sie abhängige Dropdown-Listen, um eine hierarchische Struktur in Ihren Daten zu erstellen. Dies kann nützlich sein, wenn Sie verwandte Kategorien und Unterkategorien haben, die Sie logisch und organisiert präsentieren möchten.


Abschluss


Abschließend, Dropdown-Listen in Excel sind ein unglaublich nützliches Instrument zur Staffelung der Dateneingabe und zur Gewährleistung der Genauigkeit in Ihren Tabellenkalkulationen. Wenn Sie diesem Tutorial folgen, können Sie Bearbeiten und passen Sie Ihre Dropdown-Listen an um Ihren spezifischen Bedürfnissen besser zu entsprechen. Ich ermutige Sie zu üben und experimentieren mit den Tutorial -Schritten für effizientes Excel -Datenmanagement in Ihren beruflichen oder persönlichen Projekten.

Excel Dashboard

ONLY $99
ULTIMATE EXCEL DASHBOARDS BUNDLE

    Immediate Download

    MAC & PC Compatible

    Free Email Support

Related aticles