Excel -Tutorial: Wie zeichnet man eine Box -Handlung auf Excel

Einführung


Wenn es darum geht, die Verteilung von Daten zu visualisieren, Boxplots sind ein leistungsstarkes Werkzeug in den Händen eines Datenanalysten. Eine Box -Handlung, auch bekannt als a Box-and-Whisker-Handlung, bietet eine kurze Möglichkeit, die Verteilung, Schiefe und potenzielle Ausreißer innerhalb eines Datensatzes anzuzeigen. In diesem Tutorial werden wir uns mit dem befassen Bedeutung von Box -Diagrammern in Datenanalyse und führen Sie durch das Erstellen eines mithilfe des Erstellens Microsoft Excel.


Die zentralen Thesen


  • Boxplots sind ein leistungsstarkes Werkzeug zur Visualisierung der Verteilung, Schiefe und Ausreißer in einem Datensatz.
  • Sie sind wichtig in der Datenanalyse, da sie eine kurze Möglichkeit zur Anzeige der Datenverteilung bieten.
  • Das Verständnis des minimalen, maximalen, medianen und Quartils ist entscheidend für die Erstellung und Interpretation eines Box -Diagramms.
  • In Microsoft Excel ist das Organisieren der Daten in Spalten und Zugriff auf die Registerkarte "Einfügen" der erste Schritt zum Erstellen eines Box -Diagramms.
  • Das Anpassen des Box -Diagramms durch Anpassen von Achsenbezeichnungen und das Ändern von Farbe und Stil kann die visuelle Anziehungskraft und Klarheit verbessern.


Verständnis der Daten für ein Box -Diagramm


Vor dem Erstellen eines Box -Diagramms in Excel ist es wichtig, die verwendeten Daten zu verstehen. Dies beinhaltet die Identifizierung der minimalen und maximalen Werte sowie die Suche nach Median und Quartilen.

  • Identifizierung der minimalen und maximalen Werte
  • Um ein Box -Diagramm zu erstellen, ist es wichtig, den Bereich der Daten zu kennen. Der Minimalwert repräsentiert den niedrigsten Datenpunkt, während der Maximalwert den höchsten Datenpunkt darstellt. Dieser Bereich hilft bei der Bestimmung der Länge des Box -Diagramms.

  • Median und Quartile finden
  • Der Median ist der mittlere Wert des Datensatzes, wenn er in aufsteigender Reihenfolge angeordnet ist. Es unterteilt den Datensatz in zwei gleiche Hälften. Die Quartile deuten dagegen den Datensatz in vier gleiche Teile auf. Das erste Quartil (Q1) repräsentiert das 25. Perzentil, das zweite Quartil (Q2) das 50. Perzentil (oder das Median) und das dritte Quartil (Q3) das 75. Perzentil.



Einrichten der Daten in Excel einrichten


Beim Erstellen eines Box -Diagramms in Excel ist es wichtig, die Daten ordnungsgemäß zu organisieren und zu kennzeichnen, um eine genaue und informative Visualisierung zu generieren.

A. Organisieren der Daten in Spalten
  • Öffnen Sie zunächst ein neues Excel -Arbeitsblatt und geben Sie Ihre Daten in separate Spalten ein. Wenn Sie beispielsweise die Testergebnisse für verschiedene Klassen analysieren, geben Sie die Bewertungen für jede Klasse in ihrer eigenen Spalte ein.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie die Daten in einem strukturierten Format eingeben, damit es einfach zu interpretieren und zu analysieren ist.

B. Kennzeichnung der Daten angemessen
  • Sobald Ihre Daten in Spalten organisiert sind, kennzeichnen Sie die Spalten entsprechend. In unserem Beispiel -Beispiel -Beispiel würden Sie die Spalten mit den jeweiligen Klassennamen kennzeichnen.
  • Etiketten sind für die spätere Identifizierung und Interpretation des Box -Diagramms von entscheidender Bedeutung. Wählen Sie daher unbedingt beschreibende und klare Beschriftungen für jeden Datensatz.


Erstellen des Box -Diagramms


Wenn Sie mit Excel arbeiten, kann das Erstellen eines Box -Diagramms eine nützliche Möglichkeit sein, die Verteilung Ihrer Daten zu visualisieren. Diese Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie in Excel einfach eine Box-Handlung zeichnen können.

A. Zugriff auf die Registerkarte "Einfügen" in Excel

Öffnen Sie zunächst Ihre Excel -Tabelle und navigieren Sie zur Registerkarte "Einfügen" oben auf dem Bildschirm. Hier finden Sie alle in Excel verfügbaren Diagrammoptionen.

Unterpunkte:


  • Öffnen Sie Ihre Excel -Tabelle
  • Navigieren Sie zur Registerkarte "Einfügen" oben auf dem Bildschirm

B. Auswählen von "Feld und Whisker" aus den Diagrammoptionen

Sobald Sie auf die Registerkarte "Einfügen einfügen" zugegriffen haben, klicken Sie in der Gruppe "Diagramme einfügen" auf die Schaltfläche "Statistisches Diagramm einfügen". Wählen Sie im Dropdown-Menü die Option "Box und Whisker" aus.

Unterpunkte:


  • Klicken Sie in der Gruppe "Diagramme" auf die Schaltfläche "Statistisches Diagramm einfügen"
  • Wählen Sie im Dropdown-Menü die Option "Box und Whisker" aus


Anpassen des Box -Diagramms


Sobald Sie in Excel ein Box -Diagramm erstellt haben, möchten Sie es möglicherweise so anpassen, dass Sie Ihren Anforderungen besser entsprechen oder visuell ansprechender werden. Hier sind ein paar Möglichkeiten, wie Sie das tun können:

A. Einstellen der Achsenbezeichnungen

Mit Excel können Sie die Achsenbezeichnungen auf Ihrem Box -Diagramm einfach einstellen, um die Informationen, die Sie präsentieren möchten, besser zu vermitteln. Sie können den Text, die Schriftgröße und die Ausrichtung der Etiketten ändern, um sie lesbarer und wirkungsvoller zu gestalten.

B. Ändern der Farbe und des Stils der Handlung

Wenn Sie die Farbe und den Stil der Handlung anpassen, können Sie sich herausfinden und die Aufmerksamkeit auf die wichtigsten Punkte lenken, die Sie hervorheben möchten. Sie können die Farbe der Box, Schnurrhaare und Ausreißer sowie den Linienstil und die Dicke ändern, um die Handlung visuell ansprechender zu gestalten.


Interpretieren der Box -Handlung


Wenn es darum geht, eine Box -Handlung in Excel zu interpretieren, müssen sich einige Schlüsselkomponenten konzentrieren. Das Verständnis dieser Elemente hilft Ihnen dabei, die Daten zu verstehen und wertvolle Erkenntnisse zu erzielen.

A. die zentrale Linie als Median verstehen

Die zentrale Linie innerhalb des Box -Diagramms repräsentiert den Median der Daten. Dies ist der Wert, der die unteren und oberen Hälften des Datensatzes trennt. Durch die Identifizierung des Medianes können Sie ein klares Verständnis der Verteilung der Daten und seiner zentralen Tendenz erlangen.

B. Identifizierung von Ausreißern und den Bereich der Daten

Boxplots sind effektiv, um Ausreißer in einem Datensatz zu identifizieren. Alle Datenpunkte, die außerhalb der "Schnurrhaarer" des Box -Diagramms fallen, werden als Ausreißer angesehen. Darüber hinaus repräsentiert die Länge der Schnurrhaare des Box -Diagramms den Bereich der Daten und bietet Einblick in die Ausbreitung und Variabilität des Datensatzes.

Abschluss


Durch das Verständnis der zentralen Linie als Median und Identifizierung von Ausreißern und den Bereich der Daten können Sie ein Box -Diagramm in Excel effektiv interpretieren und wertvolle Informationen aus Ihrem Datensatz extrahieren.


Abschluss


Das Erstellen eines Kastendiagramms in Excel ist eine nützliche Möglichkeit, die Verteilung und Verbreitung von Daten visuell darzustellen. Zum Zusammenhang können Sie problemlos ein Box -Diagramm zeichnen, indem Sie Ihre Daten organisieren, den Diagrammtyp auswählen und die erforderlichen Elemente wie Schnurrhaare und Ausreißer hinzufügen.

Boxplots sind wichtig für die Datenvisualisierung, da sie ein klares und liefern effizient Möglichkeit, Ausreißer, zentrale Tendenz und die Verbreitung der Daten zu identifizieren. Sie sind besonders nützlich, wenn Sie mehrere Datensätze oder Identifizierungsmuster und Trends innerhalb eines einzelnen Satzes identifizieren. Durch die Verwendung von Box -Plots können Sie Ihre Daten problemlos interpretieren und analysieren, um fundierte Entscheidungen zu treffen.

Excel Dashboard

ONLY $99
ULTIMATE EXCEL DASHBOARDS BUNDLE

    Immediate Download

    MAC & PC Compatible

    Free Email Support

Related aticles