Excel -Tutorial: Wie man Excel Pivot -Tische macht

Einführung


Wenn Sie jemals in einem Daten Meer in Microsoft Excel ertrinken, ertrinken Sie Pivot -Tische Vielleicht ist es nur der Lebensretter, den Sie brauchen. In diesem Tutorial führen wir Sie durch, was genau ein Pivot -Tisch ist und die Bedeutung der Verwendung von Pivot -Tabellen für die effektive Datenanalyse.


Die zentralen Thesen


  • Pivot -Tabellen in Excel sind ein leistungsstarkes Werkzeug zum organisierenden und effizienten Analysieren von Daten.
  • Das Verständnis der Bedeutung der Verwendung von Pivot -Tabellen kann Ihre Fähigkeiten zur Datenanalyse erheblich verbessern.
  • Beim Erstellen einer Pivot-Tabelle werden die richtigen Daten ausgewählt und Schritt-für-Schritt-Anweisungen folgen.
  • Das Anpassen von Pivot -Tabellen ermöglicht die Flexibilität bei der Darstellung und Analyse von Daten.
  • Erweiterte Funktionen wie berechnete Felder und Gruppierung verbessern die Fähigkeiten von Pivot -Tabellen.


Pivot -Tabellen verstehen


A. Definition von Pivot -Tabellen

Excel Pivot -Tabellen sind eine leistungsstarke Funktion, mit der Sie große Datenmengen dynamisch und interaktiv zusammenfassen und analysieren können. Sie werden verwendet, um schnell eine Zusammenfassung Ihres Datensatzes zu erstellen und Trends und Muster zu identifizieren.

B. Wie Pivot -Tabellen Daten organisieren und zusammenfassen

Pivot -Tabellen organisieren Daten, indem Sie Felder in verschiedene Bereiche der Pivot -Tabelle ziehen und fallen lassen, um eine individuelle Ansicht Ihrer Daten zu erstellen. Sie können Daten nach numerischen Werten, Anzahl, Durchschnitt, Maximum, Minimum und mehr zusammenfassen. Darüber hinaus können Pivot -Tabellen Daten problemlos gruppieren, um eine prägnantere Zusammenfassung zu erzielen.

Mit Pivot -Tabellen können Sie Ihre Daten auf verschiedene Weise visualisieren, indem Sie Balkendiagramme, Liniendiagramme und andere Visualisierungen erstellen, um Einblicke in Ihre Daten zu erhalten.


Erstellen einer Pivot -Tabelle


Excel Pivot -Tabellen sind ein leistungsstarkes Werkzeug zur Analyse und Zusammenfassung großer Datenmengen. Mit nur wenigen Klicks können Sie einen benutzerdefinierten Bericht erstellen, der wertvolle Einblicke in Ihre Daten liefert. Hier sind die Schritt-für-Schritt-Anweisungen zum Erstellen einer Pivot-Tabelle in Excel.

Schritt-für-Schritt-Anweisungen zum Erstellen einer Pivot-Tabelle


  • Wählen Sie Ihre Daten aus: Der erste Schritt beim Erstellen einer Pivot -Tabelle besteht darin, die Daten auszuwählen, die Sie analysieren möchten. Dies kann eine Reihe von Zellen, eine Tabelle oder eine externe Datenquelle sein.
  • Fügen Sie eine Drehstabetabelle ein: Sobald Ihre Daten ausgewählt sind, wechseln Sie zur Registerkarte "Einfügen" und klicken Sie auf "Pivottable". Dadurch wird ein Dialogfeld geöffnet, in dem Sie den Speicherort für Ihre Pivot -Tabelle auswählen können.
  • Wählen Sie Ihre Felder: Nach dem Einfügen der Pivot -Tabelle sehen Sie ein neues Arbeitsblatt mit einem "Pivottable Fields" -Spanus rechts. Ziehen Sie die Felder, die Sie analysieren möchten, in die Bereiche "Zeilen" und "Werte".
  • Passen Sie Ihre Pivot -Tabelle an: Sie können Ihre Pivot -Tabelle weiter anpassen, indem Sie Filter, Slicer und berechnete Felder hinzufügen, um die genaue Analyse zu erhalten, die Sie benötigen.
  • Aktualisieren Sie Ihre Daten: Wenn sich Ihre ursprünglichen Daten ändert, können Sie Ihre Pivot -Tabelle einfach aktualisieren, indem Sie auf die Registerkarte "Pivottable Analyze" klicken.

Auswählen der richtigen Daten für die Pivot -Tabelle


Nicht alle Daten sind für Pivot -Tabellen geeignet. Es ist wichtig, die richtigen Daten auszuwählen, um Ihre Analyse optimal zu nutzen.

  • Strukturierte Daten: Pivot -Tabellen eignen sich am besten mit strukturierten Daten, die in Spalten und Zeilen organisiert sind, mit klaren Headern für jede Spalte.
  • Konsistente Daten: Stellen Sie sicher, dass Ihre Daten konsistent und frei von Fehlern oder Duplikaten sind. Auf diese Weise können Sie Ungenauigkeiten in Ihrer Pivot -Tabellenanalyse vermeiden.
  • Große Datensätze: Pivot -Tabellen sind besonders nützlich für die Analyse großer Datensätze. Wählen Sie daher Daten aus, die von dieser Analyseebene profitieren.


Anpassung von Drehzägen


Wenn Sie mit Pivot -Tabellen in Excel arbeiten, haben Sie die Möglichkeit, das Layout und das Design anzupassen sowie die Daten in der Pivot -Tabelle so zu filtern und zu sortieren, um Ihre spezifischen Anforderungen zu erfüllen.

A. Ändern des Layouts und Designs der Pivot -Tabelle
  • 1. Ändern des Layouts:


    Mit Excel können Sie das Layout der Pivot -Tabelle ändern, indem Sie die Felder neu ordnen und die Spalten- und Zeilenbezeichnungen einstellen. Sie können Felder in verschiedene Bereiche der Pivot -Tabelle ziehen und fallen lassen, um das Layout zu ändern.

  • 2. Formatieren der Pivot -Tabelle:


    Sie können das Design der Pivot -Tabelle anpassen, indem Sie verschiedene Stile, Themen und Formatierungsoptionen anwenden. Dies umfasst das Ändern der Schriftgröße, der Zellfarben und der Grenzen, um den Drehstaber optisch ansprechend und leichter zu interpretieren.

  • 3. Hinzufügen von berechneten Feldern oder Elementen:


    Mit Excel können Sie berechnete Felder und Elemente in der Pivot -Tabelle erstellen, um benutzerdefinierte Berechnungen durchzuführen, die im ursprünglichen Datensatz nicht direkt verfügbar sind. Dies kann nützlich sein, um spezifische Berechnungen basierend auf den vorhandenen Daten durchzuführen.


B. Datenfilterung und Sortieren in der Pivot -Tabelle
  • 1. Daten filtern:


    Mit Excel Pivot -Tabellen können Sie die Daten basierend auf bestimmten Kriterien filtern. Sie können Filter auf ein oder mehrere Felder anwenden, um nur die relevanten Informationen in der Pivot -Tabelle anzuzeigen.

  • 2. Daten sortieren:


    Durch die Sortierung der Daten in der Pivot -Tabelle können Sie die Informationen in aufsteigender oder absteigender Reihenfolge basierend auf den Werten in den ausgewählten Feldern organisieren. Dies kann Ihnen helfen, Trends und Muster in den Daten effektiver zu identifizieren.

  • 3. Mit Slicers:


    Slicer sind visuelle Filter, mit denen Sie die Pivot -Tabellendaten interaktiv filtern können. Sie können die Pivot-Tabelle Slicer hinzufügen, um eine benutzerfreundliche Möglichkeit zum Filtern und Analyse der Daten zu bieten.



Analyse von Daten mit Pivot -Tabellen


Pivot -Tabellen sind ein leistungsstarkes Tool in Excel, mit dem Sie große Datenmengen analysieren und zusammenfassen können, um Trends und Muster zu identifizieren. Sie bieten eine Möglichkeit, Ihre Daten zu organisieren und anzuzeigen, damit Sie leicht aussagekräftige Erkenntnisse extrahieren können.

Verwenden von Pivot -Tabellen zur Analyse von Trends und Mustern in den Daten


  • Erstellen einer Pivot -Tabelle: Um eine Pivot -Tabelle zu erstellen, wählen Sie zunächst die Daten aus, die Sie analysieren möchten. Gehen Sie dann zur Registerkarte "Einfügen" und klicken Sie auf "PivotTable". Dadurch wird ein Dialogfeld geöffnet, in dem Sie den Datenbereich auswählen können und in dem die Pivot -Tabelle platziert werden soll.
  • Organisieren der Daten: Sobald die Pivot -Tabelle erstellt wurde, können Sie Felder in die Bereiche Zeile, Spalte und Werte zum Organisieren der Daten ziehen und fallen. Sie können beispielsweise das Feld "Datum" im Bereich der Zeilen und im Bereich "Verkäufe" im Bereich der Werte platzieren, um die Gesamtverkäufe für jeden Datum zu sehen.
  • Filterung und Sortierung: Mit Pivot -Tabellen können Sie die Daten filtern und sortieren, um sich auf bestimmte Informationen zu konzentrieren. Sie können Datum, Produkt oder ein anderes Feld filtern, um die Daten einzugrenzen und bestimmte Trends oder Muster zu analysieren.

Berechnung der Werte innerhalb der Pivot -Tabelle


  • Daten zusammenfassen: Mit Pivot -Tabellen können Sie Berechnungen für die Daten wie Summe, Zählung, Durchschnitt und mehr durchführen. Sie können die Daten problemlos zusammenfassen, um den Gesamtumsatz, den durchschnittlichen Umsatz oder die Anzahl der verkauften Produkte anzuzeigen.
  • Hinzufügen von berechneten Feldern: Zusätzlich zu den integrierten Zusammenfassungsfunktionen können Sie Ihre eigenen berechneten Felder in der Pivot-Tabelle erstellen. Auf diese Weise können Sie benutzerdefinierte Berechnungen basierend auf den vorhandenen Datenfeldern durchführen.
  • Prozentsätze anzeigen: Mit Pivot -Tabellen können Sie Werte als Prozentsätze der Gesamtmenge anzeigen, wodurch der Beitrag verschiedener Kategorien mit der Gesamtmenge verglichen wird.


Erweiterte Pivot -Tabellenfunktionen


Excel Pivot -Tabellen sind leistungsstarke Tools zur Analyse und Zusammenfassung großer Datenmengen. Zusätzlich zu ihrer grundlegenden Funktionalität bieten Pivot -Tabellen erweiterte Funktionen, mit denen Sie Ihre Daten weiter anpassen und analysieren können.

Verwendung berechneter Felder und Elemente


Eines der fortschrittlichen Merkmale von Pivot -Tabellen ist die Fähigkeit zu erstellen berechnete Felder und Elemente. Berechnete Felder ermöglichen es Ihnen, Berechnungen für die Daten in Ihrer Pivot -Tabelle durchzuführen, z. B. Hinzufügen, Subtrahieren, Multiplizieren oder Teilen von Werten. Mit berechneten Elementen können Sie in der Pivot -Tabelle benutzerdefinierte Gruppierungen oder Kombinationen vorhandener Elemente erstellen.

  • Hinzufügen eines berechneten Feldes: Um ein berechnetes Feld hinzuzufügen, gehen Sie in die Pivot-Tabelle, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine beliebige Zelle innerhalb der Pivot-Tabelle und wählen Sie "Formeln"> "Berechnetes Feld". Sie können dann eine Formel mit den verfügbaren Feldern und Betreibern erstellen.
  • Hinzufügen eines berechneten Elements: Um ein berechnetes Element hinzuzufügen, klicken Sie in der Pivot-Tabelle mit der rechten Maustaste auf ein Feld, wählen Sie "Feldeinstellungen" aus und klicken Sie dann auf die Registerkarte "Layout und Druck". Von dort aus können Sie auf "Element einfügen" klicken, um ein neues berechnetes Element basierend auf vorhandenen Elementen im Feld zu erstellen.

Gruppierung und Gruppierung von Daten in der Pivot -Tabelle


Ein weiteres erweitertes Merkmal von Pivot -Tabellen ist die Fähigkeit zu Gruppe und Gruppengruppe Daten innerhalb der Tabelle. Dies kann nützlich sein, wenn Sie Ihre Daten in aussagekräftigere Kategorien organisieren möchten oder wenn Sie die Präsentation Ihrer Daten vereinfachen möchten.

  • Gruppierungsdaten: Um Daten in einer Pivot-Tabelle zu gruppieren, wählen Sie einfach die Zellen aus, die Sie gruppieren möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie dann "Gruppe". Anschließend können Sie die Start- und Endwerte für die Gruppe sowie das Intervall zu Gruppen nach angeben.
  • Gruppierende Daten: Wenn Sie Daten in einer Pivot-Tabelle auffassen müssen, wählen Sie einfach die gruppierten Zellen aus, klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie "Ungrupp". Dadurch werden die Zellen in ihren ursprünglichen, ungruppierten Zustand zurückgeführt.


Abschluss


Abschließend Pivot -Tabellen in Excel sind ein leistungsstarkes Instrument zur Analyse und Zusammenfassung großer Datenmengen. Sie ermöglichen es Benutzern, schnell und einfach aussagekräftige Erkenntnisse und Berichte zu erstellen und Zeit und Mühe zu sparen. Wir ermutigen Sie dazu üben Und erkunden Pivot -Tabellen weiter, um ihr Potenzial für Ihre Datenanalyseanforderungen vollständig zu nutzen.

Excel Dashboard

ONLY $99
ULTIMATE EXCEL DASHBOARDS BUNDLE

    Immediate Download

    MAC & PC Compatible

    Free Email Support

Related aticles