Excel -Tutorial: So machen Sie eine benutzerdefinierte Sortierung in Excel

Einführung


Das benutzerdefinierte Sortieren in Excel ist ein wesentliches Instrument zum Organisieren und Analysieren von Daten auf eine Weise, die Ihren Anforderungen am besten entspricht. Unabhängig davon, ob Sie mit Finanzdaten, Adresslisten oder einer anderen Art von Informationen arbeiten, Benutzerdefinierte Sortierung Ermöglicht Ihnen, Ihre Daten in einer bestimmten Reihenfolge zu ordnen, die das Finden, Analysieren oder Präsentieren erleichtert. In diesem Tutorial werden wir die Schritte zur Durchführung einer benutzerdefinierten Sortierung in Excel behandeln, einschließlich der Einrichtung von benutzerdefinierten Kriterien und Sortieren nach mehreren Spalten.


Die zentralen Thesen


  • Die benutzerdefinierte Sortierung in Excel ist für die Organisation und Analyse von Daten von entscheidender Bedeutung, um Ihren Anforderungen am besten zu entsprechen.
  • Mit der benutzerdefinierten Sortierung können Sie Daten in einer bestimmten Reihenfolge anordnen und erleichtert das Ermitteln, Analysieren oder Präsentieren.
  • Die Sortierung nach mehreren Spalten kann für eine komplexere Datenanalyse und -organisation nützlich sein.
  • Durch die Verwendung benutzerdefinierter Listen in der benutzerdefinierten Sortierung können die Datenorganisation und -analyse weiter verbessert werden.
  • Das Befolgen von Best Practices und Tipps zur effizienten benutzerdefinierten Sortierung kann dazu beitragen, organisierte Daten in Excel aufrechtzuerhalten.


Benutzerdefinierte Sortierung verstehen


Benutzerdefinierte Sortierung in Excel ermöglicht es Benutzern, Daten in einer bestimmten Reihenfolge basierend auf ihren eigenen Kriterien zu sortieren. Diese Funktion bietet mehr Flexibilität und Kontrolle über den Sortierprozess als die in Excel verfügbaren Standardoptionen.

A. Definieren Sie die benutzerdefinierte Sortierung in Excel
  • Benutzerdefinierte Sortierung:


    Benutzerdefinierte Sortierung bezieht sich auf die Fähigkeit, Daten in Excel basierend auf bestimmten Kriterien zu sortieren, die vom Benutzer definiert wurden, z. B. Sortieren nach Farben, Zell Symbol oder einer benutzerdefinierten Liste.

B. Erläutern Sie die Vorteile der Verwendung von benutzerdefinierten Sortier -Sortieroptionen über Standardsortieroptionen
  • Flexibilität:


    Die benutzerdefinierte Sortierung bietet eine größere Flexibilität beim Sortieren von Daten im Vergleich zu den Standardsortieroptionen in Excel. Benutzer können ihre eigenen Kriterien für die Sortierung definieren und zu maßgeschneiderten und präzisen Sortierergebnissen ermöglichen.
  • Kontrolle:


    Mit benutzerdefinierter Sortierung haben Benutzer mehr Kontrolle über den Sortierprozess, sodass sie Daten in der gewünschten Reihenfolge anhand spezifischer Anforderungen oder Präferenzen anordnen können.
  • Anpassung:


    Die benutzerdefinierte Sortierung ermöglicht die Anpassung der Sortierkriterien, z. B. Sortieren nach mehreren Spalten, Sortieren nach Zellfarbe oder Schriftfarbe und Sortierung nach einer benutzerdefinierten Liste, die ein personalisierteres Sortiererlebnis bietet.


Schritte zur Durchführung einer benutzerdefinierten Sortierung


Um eine benutzerdefinierte Sortierung in Excel effektiv durchzuführen, befolgen Sie diese einfachen Schritte:

A. Öffnen Sie die Excel -Tabelle und wählen Sie die zu sortierenden Daten aus


Öffnen Sie zunächst die Excel -Tabelle, die die Daten enthält, die Sie sortieren möchten. Wählen Sie dann den Bereich der Zellen aus, den Sie sortieren möchten. Dies kann eine einzelne Spalte oder mehrere Datenspalten sein.

B. Gehen Sie zur Registerkarte Daten und klicken Sie auf die Schaltfläche "Sortieren"


Sobald die Daten ausgewählt sind, navigieren Sie zur Registerkarte Daten auf dem Excel -Band. Suchen Sie und klicken Sie auf die Schaltfläche "Sortieren", um den Sortiervorgang zu initiieren.

C. Wählen Sie im Dropdown -Menü "benutzerdefinierte Sortier"


Nachdem Sie auf die Schaltfläche "Sortieren" geklickt haben, wird ein Dropdown -Menü angezeigt. Wählen Sie in diesem Menü "benutzerdefinierte Sortier", um auf die erweiterten Sortieroptionen zuzugreifen.

D. Geben Sie die Sortierkriterien und die Reihenfolge für jede Ebene an


Im Dialogfeld "Custom Sort" können Sie die Kriterien und Reihenfolge für jede Sortierebene angeben. Sie können mehrere Sortierstufen hinzufügen, um die Reihenfolge, in der die Daten angezeigt werden, weiter zu verfeinern. Sobald die Kriterien und die Bestellung festgelegt sind, klicken Sie auf "OK", um die benutzerdefinierte Sortierung auf die ausgewählten Daten anzuwenden.


Sortieren nach mehreren Spalten


Bei der Arbeit mit großen Datensätzen in Excel kann die Fähigkeit, nach mehreren Spalten zu sortieren, unglaublich nützlich sein. Mit dieser Funktion können Sie Ihre Daten auf eine Weise organisieren, die Ihren Anforderungen am besten entspricht und die Analyse und Erkenntnisse erleichtert. In diesem Kapitel werden wir erklären, wie Sie in benutzerdefinierter Sortierung nach mehreren Spalten sortieren und Beispiele dafür angeben, wann dies von Vorteil sein kann.

Erklären Sie, wie Sie in der benutzerdefinierten Sortierung nach mehreren Spalten sortieren können


Das Sortieren nach mehreren Spalten in benutzerdefinierter Sortierung ist ein einfacher Prozess in Excel. Befolgen Sie dazu die folgenden Schritte:

  • Wählen Sie den Bereich der Zellen aus, den Sie sortieren möchten.
  • Klicken Sie im Excel -Band auf die Registerkarte "Daten".
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche "Sortieren", um das Dialogfeld Sortieren zu öffnen.
  • Im Dialogfeld Sortieren wird die Option zum Hinzufügen mehrerer Sortierstufen angezeigt. Sie können die Spalte angeben, um nach Sortieren sowie die Sortierreihenfolge (d. H. A bis Z, Z zu A usw.) für jede Ebene zu sehen.
  • Wenn Sie die Sortierkriterien für jede Ebene definiert haben, klicken Sie auf "OK", um die benutzerdefinierte Sortierung auf Ihre Daten anzuwenden.

Geben Sie Beispiele für die Sortierung mehrerer Spalten nützlich sein können


Das Sortieren nach mehreren Spalten kann in einer Vielzahl von Szenarien nützlich sein, wie z. B.:

  • Sortieren nach Namen und Datum: Wenn Sie eine Liste von Transaktionen oder Aktivitäten haben, können Sie sie zuerst nach dem Namen der Person und dann bis zum Datum sortieren. Auf diese Weise können Sie alle Aktivitäten jeder Person in chronologischer Reihenfolge sehen.
  • Sortierung nach Region und Verkäufe: Wenn Sie Verkaufsdaten aus verschiedenen Regionen haben, können Sie die Daten zunächst nach Region und dann nach Verkaufsbetrag sortieren. Auf diese Weise können Sie die Leistung jeder Region vergleichen und Muster oder Trends identifizieren.
  • Sortieren nach Kategorie und Preis: Wenn Sie mit einem Produktkatalog arbeiten, können Sie die Produkte zuerst nach Kategorie und dann nach dem Preis sortieren. Dies kann Ihnen helfen, ähnliche Elemente zu gruppieren und ihre Preisstrategie zu analysieren.


Verwenden von benutzerdefinierten Listen zum Sortieren


Benutzerdefinierte Listen in Excel bieten eine Möglichkeit, Daten mithilfe einer vom Benutzer definierten Bestellung zu sortieren. Dies kann besonders nützlich sein, wenn es um nicht-alphabetische oder nichtsequentielle Daten geht, die auf eine bestimmte Weise sortiert werden müssen.

Stellen Sie das Konzept der benutzerdefinierten Listen in Excel ein


Benutzerdefinierte Listen in Excel ermöglichen es Benutzern, eine bestimmte Reihenfolge für die Sortierung von Daten zu definieren. Dies kann auf einer Vielzahl von Kriterien basieren, wie z. B. Wochentage, Monate des Jahres oder einer anderen benutzerdefinierten Sequenz, die für die sortierten Daten relevant ist.

Zeigen Sie, wie Sie benutzerdefinierte Listen in benutzerdefinierter Sortierung verwenden


Befolgen Sie die folgenden Schritte, um eine benutzerdefinierte Liste zum Sortieren in Excel zu verwenden:

  • Wählen Sie die Daten aus: Wählen Sie zunächst den Bereich der Zellen aus, den Sie sortieren möchten.
  • Öffnen Sie das Sortierdialogfeld: Gehen Sie zur Registerkarte Daten und klicken Sie auf die Schaltfläche Sortieren, um das Dialogfeld Sortieren zu öffnen.
  • Wählen Sie die Spalte: Wählen Sie die Spalte aus, nach der Sie sortieren möchten, und wählen Sie im Dropdown -Menü "Order" "" Benutzerdefinierte Liste "aus.
  • Wählen Sie die benutzerdefinierte Liste: Klicken Sie auf die Schaltfläche "benutzerdefinierte Listen", um das Dialogfeld "Benutzerdefinierte Listen" zu öffnen, in dem Sie die benutzerdefinierte Liste auswählen können, die Sie zum Sortieren verwenden möchten.
  • Wenden Sie die benutzerdefinierte Sortierung an: Sobald Sie die benutzerdefinierte Liste ausgewählt haben, klicken Sie auf OK, um die benutzerdefinierte Sortierung auf Ihre Daten anzuwenden.


Tipps zur effizienten benutzerdefinierten Sortierung


Die benutzerdefinierte Sortierung in Excel kann ein leistungsstarkes Werkzeug zum Organisieren und Analysieren von Daten sein. Durch die Befolgung der Best Practices und die Aufrechterhaltung organisierter Daten können Sie die Effizienz der benutzerdefinierten Sortierung maximieren. Hier sind einige Tipps, mit denen Sie in Excel eine effiziente kundenspezifische Sortierung erzielen können.

A. Besprechen Sie Best Practices, um benutzerdefinierte Sortierkriterien einzurichten

Bei der Einrichtung von benutzerdefinierten Sortierkriterien in Excel ist es wichtig, die spezifischen Anforderungen Ihrer Daten zu berücksichtigen. Hier sind einige Best Practices, die Sie beachten sollten:

  • Klare Ziele definieren: Definieren Sie vor der individuellen Sortierung die Ziele Ihrer Datenanalyse klar. Auf diese Weise können Sie die relevantesten Kriterien für die Sortierung ermitteln.
  • Wählen Sie die entsprechenden Sortierschlüssel: Wählen Sie die relevantesten Spalten oder Felder als Sortierschlüssel aus, um sicherzustellen, dass die Daten auf sinnvolle Weise organisiert werden.
  • Konsequent sein: Verwenden Sie eine konsistente Formatierung und Benennung von Konventionen für Ihre Daten, um Verwirrung während der kundenspezifischen Sortierung zu vermeiden.

B. Geben Sie Tipps zur Aufrechterhaltung organisierter Daten durch benutzerdefinierte Sortierung an

Sobald Sie Ihre benutzerdefinierten Sortierkriterien eingerichtet haben, ist es wichtig, organisierte Daten aufrechtzuerhalten, um eine effiziente Sortierung zu gewährleisten. Betrachten Sie die folgenden Tipps:

  • Daten regelmäßig aktualisieren: Halten Sie Ihre Daten auf dem neuesten Stand, um ihre Relevanz und Genauigkeit für benutzerdefinierte Sortierzwecke aufrechtzuerhalten.
  • Verwenden Sie Filter: Verwenden Sie die Filterfunktion von Excel, um spezifische Daten für die benutzerdefinierte Sortierung einfach zu identifizieren und auszuwählen.
  • Gruppenbezogene Daten: Gruppenbezogene Daten miteinander, um die benutzerdefinierte Sortierung und Analyse zu erleichtern. Verwenden Sie die Gruppierungsfunktion von Excel, um dies zu erreichen.


Abschluss


Benutzerdefinierte Sortierung in Excel ist ein leistungsstarkes Tool, mit dem Sie Ihre Daten auf eine Weise organisieren können, die ist auf Ihre spezifischen Bedürfnisse zugeschnitten. Indem Sie Ihre Daten nicht nur nach Wert, sondern nach bestimmten Kriterien sortieren können, können Sie bessere Erkenntnisse gewinnen und fundiertere Entscheidungen treffen. Ich ermutige Sie zu Übe und erforsche Die benutzerdefinierten Sortieroptionen in Ihren eigenen Excel -Tabellen. Je vertrauter Sie mit dieser Funktion werden, desto mehr können Sie sie zu Ihrem Vorteil nutzen.

Excel Dashboard

ONLY $99
ULTIMATE EXCEL DASHBOARDS BUNDLE

    Immediate Download

    MAC & PC Compatible

    Free Email Support

Related aticles