Excel -Tutorial: Wie man einen ermäßigten Cashflow in Excel macht

Einführung


Das Verständnis, wie eine ermäßigte Cashflow -Analyse (DCF) in Excel durchgeführt werden kann, ist eine grundlegende Fähigkeit für alle, die an der Finanzmodellierung beteiligt sind. DCF ist eine Methode, die verwendet wird, um eine Investition zu bewerten, indem er ihre zukünftigen Cashflows auf den Barwert zurückschreibt. Dieses Excel-Tutorial bietet eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Durchführung einer DCF-Analyse sowie der Bedeutung von DCF für die Finanzmodellierung.


Die zentralen Thesen


  • Die DCF -Analyse (Discounted Cash Flow) ist eine wesentliche Fähigkeit bei der Finanzmodellierung, die die Bewertung von Investitionen durch Diskontierung zukünftiger Cashflows ermöglicht.
  • Das Verständnis der Grundlagen von DCF, einschließlich seiner Komponenten wie Cashflows, Abzinsungssatz und Terminalwert, ist für eine genaue Analyse von entscheidender Bedeutung.
  • Die Einrichtung einer Excel -Tabelle für DCF beinhaltet die Organisation von Cashflows, die Eingabe des Abzinsungssatzes und des Terminals und die Formatierung für Klarheit und Benutzerfreundlichkeit.
  • Durch die Berechnung des ermäßigten Cashflows in Excel müssen Funktionen verwendet werden, der Abzinsungssatz berücksichtigt und die Genauigkeit in der Berechnung gewährleistet.
  • Die Interpretation der DCF -Ergebnisse und die Anwendung fortschrittlicher Tipps wie Sensitivitätsanalyse und Szenariomodellierung kann die Wirksamkeit der DCF -Analyse bei der Entscheidungsfindung der finanziellen Entscheidungen verbessern.


Verständnis der Grundlagen von DCF


Bei der Finanzanalyse ist der Discounted Cashflow (DCF) ein entscheidendes Instrument zur Bewertung der Attraktivität einer Investitionsmöglichkeit. Durch die Diskontierung zukünftiger Cashflows auf ihren Barwert hilft DCF bei der Ermittlung des Werts einer Investition. Lassen Sie uns die Grundlagen von DCF eintauchen, um seine Bedeutung und die Schlüsselkomponenten zu verstehen.

A. Definition von DCF und seinem Zweck
  • Definition: Discounted Cashflow (DCF) ist eine finanzielle Bewertungsmethode, mit der der Wert einer Investition auf der Grundlage ihrer erwarteten zukünftigen Cashflows geschätzt wird.
  • Zweck: Der Hauptzweck bei der Verwendung von DCF besteht darin, den Barwert künftiger Cashflows zu bestimmen und mit den ersten Investitionen zu vergleichen, um fundierte Investitionsentscheidungen zu treffen.

B. Schlüsselkomponenten der DCF -Analyse: Cashflows, Abzinsungssatz und Terminalwert
  • Cashflows: Die projizierten Cash -Zuflüsse und -abflüsse über die Lebensdauer der Investition sind für die Durchführung einer DCF -Analyse von wesentlicher Bedeutung. Diese Cashflows werden auf ihren Barwert zurückgegeben, um den Wert der Investition zu bestimmen.
  • Diskontsatz: Der Abzinsungssatz, auch als der erforderliche Rendite bezeichnet, wird verwendet, um zukünftige Cashflows zu ergeben. Es spiegelt die Opportunitätskosten für die Investition in das Projekt und das mit der Investition verbundene Risiko wider.
  • Terminalwert: Der Terminalwert repräsentiert den Wert einer Investition am Ende des Prognosezeitraums. Es wird entweder mit der fortwährenden Wachstumsmethode oder der Ausgangsmethode berechnet.


Einrichten einer Excel -Tabelle für DCF


Bei der Durchführung einer ermäßigten Cashflow -Analyse (DCF) in Excel ist die ordnungsgemäße Einrichtung der Tabelle von entscheidender Bedeutung, um Genauigkeit und Effizienz zu gewährleisten. Hier sind die wichtigsten Schritte, um Ihre Excel -Tabelle für DCF zu organisieren:

A. Organisation historischer und projizierter Cashflows

Zu Beginn ist es wichtig, die historischen Cashflows in einem Abschnitt der Tabelle und den projizierten Cashflows in einem anderen zu organisieren. Dies ermöglicht eine klare Unterscheidung zwischen vergangenen Leistung und zukünftigen Schätzungen, sodass die Daten einfacher eingeben und analysieren können.

B. Eingeben Sie den Abzinsungssatz und die Berechnung des Terminalswerts ein

Der nächste Schritt besteht darin, den Abzinsungssatz einzugeben und den Terminalwert zu berechnen. Der Abzinsungssatz wird verwendet, um die prognostizierten zukünftigen Cashflows auf ihren Barwert zurückzuziehen, und der Terminalwert repräsentiert den Wert des Geschäfts am Ende der Projektionsperiode. Diese Zahlen sind entscheidend für die Bestimmung des gesamten Barwerts der Cashflows.

C. Formatieren der Tabelle für Klarheit und Benutzerfreundlichkeit

Schließlich ist es wichtig, die Tabelle so zu formatieren, dass es leicht verständlich und navigiert wird. Dies kann die Verwendung klarer Header und Beschriftungen, Farbkodierung verschiedener Abschnitte und die Organisation der Daten auf logische Weise umfassen. Durch die effektive Formatierung der Tabelle können Sie sicherstellen, dass die DCF -Analyse für sich und andere zugänglich und leicht interpretierbar ist.


Berechnung des ermäßigten Cashflows


Die DCF -Analyse (Discounted Cash Flow) ist eine Methode zur Bewertung eines Projekts, eines Unternehmens oder eines Vermögenswerts unter Verwendung der Konzepte des Zeitwerts des Geldes. Dazu gehören die Abzinsung der projizierten Cashflows zu einem angemessenen Abzinsungssatz. So können Sie eine ermäßigte Cashflow -Berechnung in Excel durchführen:

A. Verwenden von Excel -Funktionen, um Cashflows zu ergeben
  • Schritt 1: Cashflows eingeben


    Beginnen Sie mit der Eingabe der projizierten Cashflows für jede Periode in eine Spalte in Excel. Diese Cashflows könnten Einnahmen, Ausgaben oder andere relevante Finanzmetrik darstellen.

  • Schritt 2: Berechnen Sie den Barwert


    Verwenden Sie als nächstes die NPV (Netto -Barwert) Funktion in Excel, um den Barwert jedes Cashflows zu berechnen. Die NPV -Funktion berücksichtigt den Zeitraum und den Abzinsungssatz, um die zukünftigen Cashflows auf ihren gegenwärtigen Wert zurückzuführen.


B. Einbeziehen des Abzinsungssatzes in die Berechnung
  • Schritt 3: Bestimmen Sie den Abzinsungssatz


    Bevor die Cashflows diskontiert werden, ist es wichtig, einen angemessenen Abzinsungssatz zu ermitteln. Diese Rate spiegelt die Opportunitätskosten des Kapitals und das mit der Investition verbundene Risiko wider. Es wird in der Regel aus den Kapitalkosten für das Unternehmen oder das Projekt abgeleitet.

  • Schritt 4: Wenden Sie den Abzinsungssatz an


    Sobald der Abzinsungssatz festgelegt ist, verwenden Sie ihn in der NPV -Funktion, um die Cashflows zu diskutieren. Die Formel für NPV lautet: = NPV (Abzinsungssatz, Bereich der Cashflows).


C. Überprüfung auf Fehler und Genauigkeit in der DCF -Berechnung
  • Schritt 5: Überprüfen Sie die Ergebnisse


    Überprüfen Sie nach der Anwendung des Abzinsungssatzes auf die Cashflows die berechneten gegenwärtigen Werte, um sicherzustellen, dass sie den Zeitwert des Geldes genau widerspiegeln. Überprüfen Sie nach Abweichungen oder Fehlern in der Berechnung.

  • Schritt 6: Sensitivitätsanalyse


    Es ist auch ratsam, eine Sensitivitätsanalyse durchzuführen, indem der Abzinsungssatz variiert, um die Auswirkungen auf den Barwert von Cashflows zu bewerten. Dies hilft, die Empfindlichkeit der Bewertung gegenüber Änderungen des Abzinsungssatzes zu verstehen und bietet eine Reihe potenzieller Ergebnisse.



Interpretation der DCF -Ergebnisse


Nachdem eine ermäßigte Cashflow -Analyse (DCF) in Excel durchgeführt wurde, ist es wichtig, die Ergebnisse zu interpretieren, um fundierte Entscheidungen über eine Investition oder ein Projekt zu treffen. Die folgenden Punkte helfen Ihnen dabei, die Ausgabe der DCF -Berechnung zu verstehen und zu analysieren.

A. Analyse der Ausgabe der DCF -Berechnung
  • Netto -Barwert (NPV): Der NPV stellt die Differenz zwischen dem Barwert von Cash -Zuflüssen und Abflüssen dar. Ein positiver NPV zeigt, dass die Investition voraussichtlich mehr Wert als die anfänglichen Kosten erzielen wird, während ein negativer NPV das Gegenteil vorschlägt.
  • Interne Rendite (IRR): Der IRR ist der Abzinsungssatz, der den Netto -Barwert von Cashflows gleich Null macht. Es hilft, die Rentabilität des Projekts zu bestimmen und vergleicht es mit den Kapitalkosten.
  • Amortisationszeit: Die Amortisationszeit zeigt, wie lange es dauert, bis die anfängliche Investition aus den Cashflows des Projekts zurückgezogen wird. Es zeigt das Risiko und die Liquidität des Projekts an.

B. Verständnis der Auswirkungen des berechneten DCF -Werts
  • Bewertung der Rentabilität des Projekts: Durch die Analyse des DCF -Werts können Sie feststellen, ob die Investition finanziell tragfähig ist und ob die potenziellen Renditen die damit verbundenen Risiken rechtfertigen.
  • Bewertung des Wachstumspotenzials: Die DCF-Analyse liefert Einblicke in die erwarteten Wachstums- und Cashflow-Projektionen, die für die strategische Planung und Entscheidungsfindung von entscheidender Bedeutung sein können.
  • Vergleich von Investitionsmöglichkeiten: DCF ermöglicht den Vergleich verschiedener Anlagemöglichkeiten, indem der aktuelle Wert und die potenziellen Renditen im Laufe der Zeit berücksichtigt werden.

C. fundierte Entscheidungen auf der Grundlage der DCF -Analyse treffen
  • Berücksichtigung von Risiken und Unsicherheiten: Die DCF-Analyse hilft bei der Bewertung der Auswirkungen unsicherer Cashflows und der damit verbundenen Risiken und ermöglicht einen fundierteren Entscheidungsprozess.
  • Identifizierung potenzieller Werttreiber: Durch das Verständnis der Auswirkungen des berechneten DCF -Werts können Sie die wichtigsten Werttreiber für die Investition identifizieren und sich auf die Verbesserung dieser Aspekte konzentrieren.
  • Implementierung der Sensitivitätsanalyse: Durch die Durchführung einer Sensitivitätsanalyse auf der Grundlage unterschiedlicher Annahmen und Szenarien kann der Entscheidungsprozess weiter verbessert und ein umfassenderes Verständnis der potenziellen Ergebnisse der Investition führen.


Erweiterte Tipps für DCF in Excel


Die DCF -Analyse (Discounted Cash Flow) ist ein leistungsstarkes Instrument zur Bewertung des Werts einer Investition, die auf den erwarteten zukünftigen Cashflows basiert. Während die grundlegende DCF -Berechnung mit einfachen Formeln in Excel durchgeführt werden kann, gibt es erweiterte Techniken, die die Genauigkeit und Flexibilität der Analyse verbessern können.

A. Sensitivitätsanalyse und Szenariomodellierung

Mit der Sensitivitätsanalyse können Sie die Auswirkungen verschiedener Variablen auf die DCF -Bewertung testen, wie z. B. Änderungen der Wachstumsraten, Rabattraten oder Terminalwerte. Durch das Einrichten von Szenario -Modellen in Excel können Sie die Bewertungsausgaben unter verschiedenen Annahmen leicht vergleichen.

1. Datentabelle für die Sensitivitätsanalyse


  • Verwenden Sie die Datentabellenfunktion in Excel, um ein Gitter von DCF -Bewertungen zu erstellen, die auf verschiedenen Kombinationen von Eingabevariablen basieren.

B. Wachstumsraten und unterschiedliche Abzinsungsraten einbeziehen

Einer der Schlüsselfaktoren bei der DCF -Analyse ist die Schätzung der zukünftigen Cashflow -Wachstumsraten und die zu verwendenden Rabattsätze. Excel bietet Tools zum Einbeziehen dieser Faktoren in Ihr DCF -Modell, um die Dynamik der Investition besser widerzuspiegeln.

1. Berechnungen für dynamische Wachstumsrate


  • Anstatt eine konstante Wachstumsrate zu verwenden, erstellen Sie ein flexibles Modell in Excel, das sich im Laufe der Zeit ändern, basierend auf verschiedenen Szenarien.

2. Mehrere Abzinsungssatzeingänge


  • Richten Sie Ihr DCF -Modell ein, um unterschiedliche Abzinsungssätze für verschiedene Zeiträume oder Szenarien zu akzeptieren und eine nuanciertere Analyse des Werts der Investition zu ermöglichen.

C. Verwendung von Datentabellen für mehrere DCF -Szenarien

Bei der Analyse mehrerer Investitionsmöglichkeiten oder -szenarien kann die Datentabellenfunktion von Excel ein wertvolles Instrument sein, um für jeden Fall schnell DCF -Bewertungen zu generieren und die Ergebnisse zu vergleichen.

1. Ein-Variable-Datentabelle


  • Erstellen Sie eine Ein-Variable-Datentabelle, um die Auswirkungen der Änderung einer einzelnen Eingabebehunde auf die DCF-Bewertung anzuzeigen.

2. Zwei-Variable-Datentabelle


  • Verwenden Sie für komplexere Szenarien eine Zwei-Variable-Datentabelle, um den Einfluss der gleichzeitigen Änderung von zwei Eingangsvariablen auf die DCF-Bewertung zu analysieren.


Abschluss


Rekapitulieren: Die DCF -Analyse (Discounted Cash Flow) ist ein entscheidendes Instrument zur Bewertung des Werts einer Investition, die auf den projizierten zukünftigen Cashflows basiert. Es berücksichtigt den Zeitwert des Geldes und bietet eine genauere Bewertung der potenziellen Rendite der Investition.

Ermutigung: Ich ermutige Sie dringend, die DCF-Analyse in Ihren finanziellen Entscheidungsprozess aufzunehmen, unabhängig davon, ob Sie ein Geschäftsinhaber, Investor oder Finanzanalyst sind. Das Verständnis des Konzepts und der Anwendung von DCF kann zu fundierteren und strategischen Entscheidungen führen.

Einladung: Wenn Sie bestrebt sind, in Excel tiefer in die Finanzmodellierung einzugehen, stehen zahlreiche Ressourcen zur Verfügung, um Ihr Wissen und Ihre Fähigkeiten zu erweitern. Lernen Sie und verfeinern Sie Ihre Fähigkeiten, um fundierte finanzielle Entscheidungen zu treffen.

Excel Dashboard

ONLY $99
ULTIMATE EXCEL DASHBOARDS BUNDLE

    Immediate Download

    MAC & PC Compatible

    Free Email Support

Related aticles