Einführung

Excel-Dashboards sind Datenanzeigen und Visualisierungen, die unglaublich nützlich sind, um schnell Trends, Erkenntnisse und den Gesamtstatus eines Projekts oder Unternehmens zu erkennen. Sie werden normalerweise in einem Tabellenkalkulationsprogramm wie Microsoft Excel erstellt und kombinieren mehrere Datenquellen und Standarddiagrammtypen zu einem umfassenden Bild.

Dashboards werden häufig verwendet, um die Leistung eines Projekts, Teams oder Unternehmens zu überwachen, und können Echtzeit-Sichtbarkeit von Leistung, Produktivität und KPIs bieten. Die auf Dashboards angezeigten Informationen stammen in der Regel aus Analyse- und Business-Intelligence-Systemen, können aber auch aus manuellen Eingaben und einer Reihe anderer Quellen stammen.

Das Erstellen von Excel-Dashboard-Berichten mag zunächst wie eine entmutigende Aufgabe erscheinen, aber mit den richtigen Tools kann es schnell und einfach sein. Das Ziel dieses Blogbeitrags ist es, Ihnen die Schritte zur Erstellung schneller und einfacher Excel-Dashboards aufzuzeigen: von der Datenerfassung bis zur Präsentation eines organisierten und beeindruckenden Berichts.


Erstellen des Designs eines Excel-Dashboard-Berichts

Das Entwerfen eines Excel-Dashboard-Berichts kann eine entmutigende Aufgabe sein, muss es aber nicht sein. Durch das Erlernen der wichtigsten Schritte zum Erstellen eines nützlichen Excel-Dashboard-Berichts können Unternehmen umfassende Berichte erstellen, die wertvolle Einblicke in die Daten liefern, die sie analysieren. Dies kann ihnen dabei helfen, schnell und einfach fundierte Entscheidungen zu treffen.

Aufstellen der Tische

Der erste Schritt beim Erstellen eines Dashboards in Excel besteht darin, die zugrunde liegenden Daten in Tabellen einzurichten. Tabellen sind eine einfache Möglichkeit, Daten zu strukturieren und zu organisieren. Sie bieten auch eine Möglichkeit, die Informationen schnell und einfach zu organisieren und auf unterschiedliche Weise zusammenzufassen. Dies wird dazu beitragen, eine wirkungsvolle Visualisierung zu erstellen, wenn das Dashboard fertig ist.

Eingebaute Funktionen nutzen und den Bericht personalisieren

Sobald die Datentabellen fertig sind, besteht der nächste Schritt darin, die verschiedenen integrierten Funktionen in Excel zu nutzen. Diese können zur Automatisierung von Datenberechnungen verwendet werden und bieten ein hohes Maß an Detailgenauigkeit und Genauigkeit. Außerdem ist es möglich, den Bericht auf vielfältige Weise zu personalisieren, z. B. durch das Einfügen spezieller Formatierungen, Firmenlogos und -farben, das Hinzufügen von Anmerkungen oder das Ändern der verwendeten Diagrammtypen.

Stil und Formatierung des Berichts

Schließlich sollte der Bericht gestaltet und formatiert werden, damit er professionell aussieht. Dazu gehört die Verwendung von Farben und Spezialeffekten wie Schattierungen und 3D-Effekten, um den Bericht ansprechend und ästhetisch ansprechend aussehen zu lassen. Es ist auch wichtig, die richtige Schriftgröße und den richtigen Stil zu verwenden, um sicherzustellen, dass der Bericht gut lesbar ist. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, den Bericht anzupassen, daher ist es wichtig, den Stil zu finden, der für den jeweiligen Bericht am besten geeignet ist.


3. Hinzufügen eines benutzerdefinierten Diagramms oder Diagramms

Das Erstellen eines Diagramms oder Diagramms in Excel kann eine großartige Möglichkeit sein, komplexe Daten auf eine Weise anzuzeigen, die einfacher zu verstehen und zu analysieren ist. Indem Sie eine Grafik oder ein Diagramm anpassen, können Sie sie sowohl für sich selbst als auch für andere Betrachter des Berichts ästhetisch ansprechender und ansprechender gestalten.

a. Auswählen des geeigneten Diagrammtyps

Der erste Schritt beim Erstellen einer Grafik oder eines Diagramms ist die Auswahl des für Ihre Daten am besten geeigneten Grafiktyps. Excel bietet eine große Auswahl an Diagrammoptionen, darunter Balkendiagramme, Liniendiagramme, Säulendiagramme und Kreisdiagramme. Viele der Diagrammtypen bieten weitere Anpassungsoptionen, wie z. B. verschiedene Diagrammtypen und Diagrammdesigns.

b. Auswahl der besten Datenanzeige

Neben der Auswahl des richtigen Diagrammtyps ist es wichtig zu überlegen, wie Sie die Daten in Ihrem Diagramm oder Diagramm anzeigen werden. Optionen wie das Gruppieren der Daten, das Verwenden verschiedener Farben für verschiedene Datenpunkte und das Anpassen der Skalierung des Diagramms können alle dazu beitragen, das Diagramm optisch ansprechender und leichter verständlich zu machen.

c.Das Diagramm optisch ansprechend gestalten

Der letzte Schritt beim Erstellen eines Diagramms oder Diagramms besteht darin, es optisch ansprechend zu gestalten. In Excel können Sie dies tun, indem Sie die Diagrammfarben ändern, einen Titel und Legenden hinzufügen und Gitternetzlinien hinzufügen. Sie können auch Funktionen wie das Formatieren der Datenbeschriftungen, das Hinzufügen einer Fußnote und das Erstellen dynamischer Diagramme verwenden, um Ihre Grafik oder Ihr Diagramm noch leistungsfähiger und überzeugender zu machen.


Farbcodierung für einfachere Dateninterpretation

Bei der Erstellung eines Dashboard-Berichts in Excel kann die strategische Verwendung von Farbe dazu beitragen, wichtige Datenpunkte besser zu unterscheiden. Diese Farbcodierung hilft Benutzern, ansonsten überwältigende Daten schneller und einfacher zu interpretieren.

Strategischer Einsatz von Farbe

Die Farbcodierung ist beim Erstellen eines Excel-Dashboards äußerst wertvoll, da sie die Interpretation komplexer Daten erleichtern kann. Farbe kann verwendet werden, um die Aufmerksamkeit auf wichtige Bereiche zu lenken, verschiedene Datensätze zu unterscheiden oder Trends oder andere visuelle Elemente hervorzuheben. Bei der Implementierung der Farbcodierung sollten Farben so gewählt werden, dass sie unterschiedliche Bedeutungen und potenzielle Szenarien für jeden Datensatz darstellen. Die Verwendung von Farben zur Darstellung von Daten kann ein hilfreiches Werkzeug sein, um die Aufmerksamkeit des Lesers auf wichtige Informationen zu lenken.

Unterscheidung zwischen wichtigen Datenpunkten

Die Farbcodierung kann verwendet werden, um zwischen verschiedenen Datentypen zu unterscheiden, beispielsweise in Finanzberichten. Beispielsweise kann eine Gewinn- und Verlustrechnung Grüntöne verwenden, um zwischen verschiedenen Arten von Einnahmen zu unterscheiden, während Rottöne verwendet werden könnten, um verschiedene Arten von Ausgaben zu unterscheiden. Auf ähnliche Weise können Farben verwendet werden, um zwischen Datenpunkten innerhalb desselben Datensatzes zu unterscheiden, wodurch Benutzer Muster oder Trends in den Daten schnell erkennen können.

Die Verwendung von Farbcodierung zum Erstellen eines Excel-Dashboards kann Benutzern dabei helfen, Daten schneller und einfacher zu interpretieren. Durch den gezielten Einsatz von Farbe ist es möglich, die Aufmerksamkeit auf wichtige Informationen zu lenken und zwischen verschiedenen Datenpunkten zu unterscheiden. Dies hilft Benutzern, die Daten im Dashboard-Bericht schneller und effektiver zu interpretieren.


Hinzufügen eines Übersichtsabschnitts

Dashboards sind eine unglaublich leistungsstarke Möglichkeit, Ihre Daten schnell und einfach zu verstehen. Ein Übersichtsteil kann dabei helfen, die wichtigsten Informationen auf einen Blick zusammenzufassen.

Einleitung zum Bericht

Der Übersichtsabschnitt sollte eine schnelle allgemeine Einführung in den Bericht bieten. Es sollte erklären, worum es in dem Bericht geht und wie er aufgebaut ist. Es sollte auch eine kurze Zusammenfassung der Daten enthalten, z. B. wie viele Tage Daten vorhanden sind, woher die Daten stammen und wie die Ergebnisse gemeldet werden. Diese Übersicht dient als Einstieg in den Bericht und soll genutzt werden, um schnell und effizient die wichtigsten Informationen zu vermitteln.

Spaltenlayouts

Spalten sind ein wichtiger Bestandteil jeder Datenvisualisierung. Sie bieten eine Möglichkeit, Informationen schnell zu vergleichen und Muster zu erkennen. Im Übersichtsabschnitt ist es wichtig, eine kurze Beschreibung der Art der Daten zu geben, die in jeder Spalte angezeigt werden. Diese Beschreibung sollte eine kurze Zusammenfassung dessen enthalten, was jede Spalte anzeigt, sowie alle anderen relevanten Informationen wie Maßeinheiten.

Geschätzte vs. tatsächliche Ergebnisse

Geschätzte Ergebnisse werden oft verwendet, um einen ersten Blick auf einen Datensatz zu werfen. Es ist wichtig, im Übersichtsteil zwischen geschätzten und tatsächlichen Ergebnissen zu unterscheiden. Dies kann erfolgen, indem die Unterschiede zwischen den beiden erläutert und eine kurze Zusammenfassung der Berechnung der einzelnen Ergebnisse bereitgestellt werden. Außerdem sollte dieser Abschnitt angeben, ob die geschätzten Ergebnisse auf Annahmen beruhen oder ob Anpassungen an den Daten vorgenommen wurden, bevor die Ergebnisse berechnet wurden.


Erstellen von Filtern zum Drillen in Daten

Beim Umgang mit großen Datensätzen können Filter eine hervorragende Möglichkeit sein, die Ergebnisse einzugrenzen und nützlichere Erkenntnisse zu gewinnen.Excel erleichtert das Erstellen von Filtern, um eine bessere Datenanalyse und schöne, informative Dashboard-Berichte zu ermöglichen. Hier sind einige Tipps zur Verwendung von Filtern in Ihrem Bericht.

Implementieren von Filtermenüs

Filtermenüs ermöglichen Ihnen das schnelle Austauschen von Werten und Perspektiven innerhalb Ihres Berichts. Um Ihren Daten in Excel ein Filtermenü hinzuzufügen, wählen Sie einfach die Zellen oder Spalten aus, die Sie filtern möchten, und wählen Sie die Schaltfläche „Filter“ auf der Registerkarte „Daten“. Danach können Sie Dropdown-Menüs hinzufügen, mit denen Sie spezifischere Kriterien für die Daten auswählen können.

Filterbedingungen auswählen

Wenn Sie entscheiden, welche Kriterien in Ihre Filtermenüs aufgenommen werden sollen, können Sie mehrere Ansätze verwenden. Zwei gängige Techniken sind einzelne Dropdown-Menüs und mehrere Dropdown-Menüs. Einzelne Dropdown-Menüs ermöglichen es Benutzern, jeweils einen Wert auszuwählen, während mehrere Dropdown-Menüs es Benutzern ermöglichen, mehrere Parameter auszuwählen. Zusätzlich könnten Sie auch ein „Suchtext“-Feld verwenden, um die Daten nach Bedingung oder Wert weiter zu verfeinern.

Die Verwendung von Filtern kann große, komplizierte Datensätze in attraktive und informative Dashboard-Berichte umwandeln. Die Nutzung von Filtern in Ihren Berichten kann dazu beitragen, aussagekräftigere Erkenntnisse anzuzeigen und Ihnen ein tieferes Verständnis der Daten zu vermitteln.


Schlussfolgerung

Das schnelle und einfache Erstellen von Excel-Dashboard-Berichten ist eine großartige Möglichkeit, komplexe Daten zu visualisieren und zu analysieren. Dashboards sind eine großartige Möglichkeit, um effizient und effektiv Erkenntnisse aus Finanzdaten, Kundendaten oder anderen Daten zu liefern. Dieser Artikel hat die wichtigen Schritte zum Erstellen eines Excel-Dashboards und die Vorteile, die dies bringen kann, skizziert.

Zusammenfassung wichtiger Schritte zum Erstellen eines Excel-Dashboards

Die folgenden Schritte sollten beim Erstellen eines Excel-Dashboards durchgeführt werden:

  • Organisieren Sie Ihre Daten in übersichtlichen Spalten und erstellen Sie alle erforderlichen Formeln.
  • Wählen Sie das Diagramm oder die Dashboard-Visualisierung, die am besten zu Ihren Daten passt.
  • Erstellen und formatieren Sie Ihre Diagramme auf einem Dashboard.
  • Passen Sie den Stil und die Farben Ihrer visuellen Elemente an.
  • Nehmen Sie alle erforderlichen Ergänzungen oder Änderungen an Ihrem Dashboard vor.

Vorteile von Excel-Dashboards und -Analysen

Das Erstellen eines Excel-Dashboards bietet eine hervorragende Möglichkeit, schnell Erkenntnisse aus Daten zu gewinnen. Excel-Dashboards ermöglichen eine schnelle Analyse von Daten, um wichtige Trends zu ermitteln und Entscheidungen zu treffen. Sie können auch komplexe Daten leichter verständlich und visualisierbar machen, was eine bessere Kommunikation und ein besseres Verständnis der Daten ermöglicht.

Expert-built dashboard templates

100+ Dashboard templates

.